User Online: 1 | Timeout: 06:12Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Schulcontainer in Hellern ausgebrannt
Zwischenüberschrift:
War es Brandstiftung? – Feuer auch an der Grundschule in der Wüste
Artikel:
Kleinbild
 
Kleinbild
 
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Als ob Lehrer und Eltern der schimmelbefallenen Grundschule Hellern nicht schon genug Kummer hätten: Jetzt sind auch noch drei Unterrichtscontainer ausgebrannt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus, zumal es in derselben Nacht weitere Brände gab.
Das Feuer brach in der Nacht zu Samstag gegen 3.40 Uhr aus bislang unbekannter Ursache aus. Drei der fünf Container auf dem Schulhof der Grundschule standen in Flammen, als die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte eintrafen. Das Feuer sei von zwei Altpapiercontainern auf dem Schulgelände auf die Unterrichtscontainer übergeschlagen, wie die Polizei Osnabrück mitteilte. Die Container, die provisorisch als Unterrichtsräume genutzt werden, wurden stark beschädigt, zum Teil sogar ganz zerstört. Das ganze Ausmaß des Schaden muss noch ermittelt werden.
Etwa eine Dreiviertelstunde nach dem Brand an der Grundschule Hellern brannte ein kleiner Haufen losen Altpapiers an einem anderen Ort in Hellern. Das Feuer konnte nach Polizeiangaben mit einem Feuerlöscher erstickt werden. Ob es sich bei den beiden Bränden in Hellern um Brandstiftung handelt, konnte die Polizei am Wochenende noch nicht sagen. Die Ermittlungen laufen, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag sagte.
Die Grundschule Hellern hat eigentlich schon genug Sorgen. Wegen Feuchtigkeit und Schimmelbefalls sind die Klassenräume unbenutzbar geworden. Auf massiven Druck der Eltern und Lehrer wird das Schulgebäude jetzt geräumt. Der Unterricht soll nach den Herbstferien komplett in Containern stattfinden.
Die Polizei Osnabrück ist an Hinweisen interessiert. Wer hat verdächtige Personen in der Nacht zu Samstag (3.39 Uhr/ 4.15 Uhr) in der Großen Schulstraße und im Nordhausweg bemerkt? Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05 41/ 327-22 15.
Verdächtig ist: In derselben Nacht legten unbekannte Täter weitere Feuer in Osnabrück. Gegen 1.45 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über einen Brand an der Grundschule In der Wüste″ an der Kromschröderstraße informiert. Unbekannte Täter hatten dort zwei Restmülltonnen in Brand gesetzt, wie die Polizei Osnabrück mitteilte. Durch die Flammen sollen auch eine weitere Tonne, ein Streukasten, ein Zaun und eine Garage leicht beschädigt worden sein.

Bildtext:

Container zerstört: Die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte und die Berufsfeuerwehr Osnabrück konnten die provisorischen Unterrichtsräume an der Grundschule Hellern nicht mehr retten. Foto: NWM-TV

Schwere Brandschäden an drei der fünf Schulcontainern. Foto: NWM-TV

Feuerwehrmänner vor brennendem Altpapierhaufen in Hellern. Foto: NWM-TV
Autor:
cls


Anfang der Liste Ende der Liste