User Online: 1 | Timeout: 21:22Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Neumarkt-Sperrung wird missachtet: Polizei kritisiert Autofahrer und will regelmäßig kontrollieren
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Seit dem 18. Juli ist der Neumarkt erneut für den Individualverkehr gesperrt. Allerdings missachten Autofahrer die Sperrung regelmäßig. Für die Polizei Osnabrück ein untragbarer Zustand. Deshalb wollen die Beamten regelmäßig kontrollieren. Bis mindestens Ende Oktober ist der Neumarkt wegen der fortschreitenden Kanalbauarbeiten gesperrt. Nur Busse, Fußgänger und Radfahrer dürfen den Neumarkt passieren. Allerdings halten sich nur die wenigsten Autofahrer an die Sperrung des Neumarktes für den Individualverkehr. Im Moment können nicht mal mehr die Busse des öffentlichen Nahverkehrs fahren, denn Individual-Autofahrer halten sich nicht an die Sperrung und machen einen reibungslosen Ablauf unmöglich″, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Stellungnahme der Polizei Osnabrück. Bereits am Wochenende hatte die Polizei Kontrollen durchgeführt. Auch am Montag wurde der Verkehr auf dem Neumarkt überwacht und Verstöße mit Bußgeldern geahndet (Bild links). Für die Polizei Osnabrück ist die aktuelle Situation auf dem Neumarkt untragbar. Offenbar helfen nur Geldbußen, um die Autofahrer zum Umdenken zu bewegen″, heißt es vonseiten der Polizei Osnabrück. Die meisten Autofahrer reagieren mit Verständnis auf die Kontrollen durch die Polizei. Einige geben an, trotz der eindeutigen Ausschilderung (Bild Mitte) nichts von der Sperrung mitbekommen oder die Schilder schlichtweg übersehen zu haben. Andere hingegen ignorieren die Verkehrschilder bewusst und verhindern so einen reibungslosen Verkehrsfluss auf dem Neumarkt. Für Linienbusse wird es eng (Foto rechts). Die Polizei Osnabrück appelliert deshalb an die betroffenen Verkehrsteilnehmer, sich an die geltende Regelung zu halten und den Neumarkt entsprechend zu umfahren. Weitere Kontrollen auf dem Neumarkt seien nicht auszuschließen.
Fotos:
Jörn Martens
Autor:
apo


Anfang der Liste Ende der Liste