User Online: 1 | Timeout: 22:58Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Autofahrer ignorieren Neumarkt-Verbot
Zwischenüberschrift:
Noch reger Verkehr am Montag – Polizei kündigt Kontrollen an
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Der Neumarkt ist seit Montagmorgen erneut für den Individualverkehr gesperrt. Allerdings ist die Nachricht wohl noch nicht bei jedem Autofahrer angekommen. Gestern herrschte noch reger Verkehr.
An beiden Seiten des Neumarkts (Lyrastraße und Kollegienwall) standen am Morgen Polizeibeamte und achteten auf die Einhaltung der Sperrung. Genauer: Seit 7 Uhr lenken wir den Verkehr″, sagte Polizist Dieter Bußmann. Bis 11 Uhr lenkten die Beamten den Verkehr. Zur Kasse baten sie keinen Autofahrer. Das bestätigte Mareike Kocar, Pressesprecherin der Polizei, unserer Redaktion. Allerdings haben wir den einen oder anderen ermahnt″, sagte Kocar. Am Montag sei es primär darum gegangen, die Stadt beim Rückbau zu unterstützen. Am Morgen war es noch etwas schwierig, da mussten wir schon einige Gespräche führen″, sagte Bußmann. Die meisten Fahrer hätten jedoch mit Verständnis reagiert. Das lief eigentlich recht reibungslos″, sagte der Polizist. Die gute Ausschilderung mit blauen Abbiegepfeilen werde gut angenommen, sagte Bußmann. Ab Mittag fuhren jedoch schon wieder zahlreiche Autos über den Neumarkt, nachdem die Polizei abgerückt war.
Die Polizei kündigte an, in den nächsten Monaten während normaler Streifentätigkeiten″ die Einhaltung der Sperrung zu kontrollieren. Aber irgendwann muss es auch in den letzten Köpfen drin sein, dass der Neumarkt gesperrt ist″, sagte Kocar.
Bis mindestens Ende Oktober ist der Neumarkt wegen Kanalbauarbeiten dicht. Nur Busse, Fußgänger und Radfahrer dürfen den zentralen Platz weiterhin passieren. Die Verkehrssicherheit könne während der Bauarbeiten nicht für alle Verkehrsteilnehmer ausreichend gewährleistet werden, so begründete Stadtbaurat Frank Otte die erneute Sperrung. Der Neumarkt war im Februar nach 18-monatiger Sperrung aufgrund eines Beschlusses des Verwaltungsgerichts für den Verkehr geöffnet worden.

Bildtext:

Am Morgen: Die Polizei lenkt den Verkehr. Foto: David Ebener

Am Mittag: Autofahrer ignorieren das Verbot.

Foto: Arne Köhler
Autor:
yjs


Anfang der Liste Ende der Liste