User Online: 1 | Timeout: 03:03Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Durch den Wald und zwischen wilden Tieren
Zwischenüberschrift:
374 Teilnehmer trotzten beim vierten Zoo-Lauf dem Dauerregen
2556368
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Knapp 400 Läufer sind beim vierten Zoolauf für den guten Zweck an den Start gegangen. Mit ihrer Startgebühr unterstützten sie die Kinderprojekte des Vereins Sportler 4 a childrens world″ (s4acw) und das Osnabrücker Sprachförderprojekt Deutsch lernen im Zoo.″ Aufgestockt wurde der Reingewinn auch dieses Jahr wieder von der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte.
Wann hat man schon mal die Gelegenheit, vorbei an Löwen, Rentieren oder Vielfraßen zu laufen? Für John McGurk, Mitorganisator und erster Vorsitzender von s4acw, ist der Zoolauf etwas ganz Besonderes: Die Stimmung im Waldzoo ist einfach einmalig.″ Tatsächlich ging es für die Läufer eng an eng durch den Zoo, vorbei an den Gehegen. Alle vier Läufe waren gut besucht: der Bambini-Lauf mit 42 Kindern, die Hobby- und Walkgruppe mit 68 Teilnehmern und der Hauptlauf bei einer Strecke von zehn Kilometern mit 264 Läufern.
Für Hans Cromme, Vizepräsident des Zoos, bietet der Lauf eine gute Gelegenheit, die Kinder an den Zoo heranzuführen.″ Schließlich seien die Kinder, die beim Bambini-Lauf mitgelaufen sind, die nächste Generation, die den Zoolauf aufrechterhalten soll. Die Kinder nehmen beim Laufen Eindrücke wahr, die sie mit nach Hause nehmen″, erklärte Cromme. Da hoffen wir natürlich, dass sie noch mehr sehen möchten.″ Die Verbindung von Sport und Zoo ist für Cromme schon eine super Sache. Dass die ganze Aktion aber auch noch ein Charity-Event zugunsten von Kindern ist, ist nicht zu toppen.″
Hans-Jürgen Fip aus dem Vorstand der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte lobte die Zusammenarbeit mit dem Zoo im Allgemeinen: Seit unserer Gründung vor zehn Jahren stehen wir mit dem Zoo immer in positiver Verbindung.″ Der Zoo sei die wichtigste Institution von Osnabrück. Bürgermeister Burkhard Jasper, der den Startschuss beim Zehn-Kilometer-Lauf gab, stellte die Läufer in den Vordergrund: Osnabrücker sind nicht nur sportlich, sondern wollen auch die gute Sache unterstützen. Das ist mittlerweile ein Kennzeichen unserer Stadt.″ Beim Zoolauf kommen laut Jasper zwei wichtige Dinge zusammen, etwas Gutes für den Zoo und etwas Gutes für die Kinder.″
Die Erlöse des Laufes gehen je zur Hälfte an das Sprachförderprojekt Deutsch lernen im Zoo″, das der Zoo gemeinsam mit dem Stahlwerk Georgsmarienhütte durchführt, und an die Kinderprojekte des s4acw″-Vereins.
Ziel des Sprachprojektes ist es, Grundschulkinder in der Umgebung des Zoos zum Sprechen zu bringen. Dabei dürfen die Kinder kostenlos für 90 Minuten in den Zoo, um dort neue Wörter zu lernen und diese im Unterricht zu verwenden.
Für die Läufer hat die Aktion neben dem guten Zweck noch etwas Positives: Jeder von ihnen bekommt bis zum 18. Juli 50 Prozent auf den Zoo-Eintritt. Über eine Familienjahreskarte freuten sich die beiden Schnellsten des Zehn-Kilometer-Laufes: Christin Kulgemeyer (40, 08 Minuten) und Nils Kramer (39, 56 Minuten) sicherten sich die Gutscheine. Für Heike Siebert von der Stiftung des Stahlwerks zeigen die steigenden Teilnehmerzahlen vor allem eins: Das macht die Runde. Die Menschen planen den Zoolauf fest ein.″

Bildtext:

Der vierte Zoolauf zugunsten von Kinderprojekten lockte 374 Teilnehmer. Foto: Elvira Parton
Autor:
bfr


Anfang der Liste Ende der Liste