User Online: 1 | Timeout: 00:26Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Nachhaltige Wohn- und Lifestyle-Accessoires
„Bees & Nectaries″ eröffnet in der Redlingerstraße
Zwischenüberschrift:
Das tut sich in Osnabrück
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Kompostierbares Geschirr aus Bambus oder Gürtel und Taschen aus Fahrradschlauch: In der Redlingerstraße 9 in Osnabrück hat der Store Bees & Nectaries natural living″ mit ausschließlich nachhaltigen Wohn- und Lifestyle-Accessoires eröffnet.
Christina Herzig und Heike Rose wollen auf rund 50 Quadratmetern ihres im Vintage-Stil gestalteten Ladens zeigen, dass bio auch schick sein kann. Das Sortiment sei recycelbar, fair gehandelt und aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, betonen die Inhaberinnen. Die beiden präsentieren neben Geschenkartikeln, Schönem zum Wohnen und Leben, Naturkosmetik und Accessoires auch Wohndekorationen und Möbelklassiker der Fünfziger- und Sechzigerjahre. Wir finden es schön, alte Dinge wiederzuverwenden. Das passt gut zum Aspekt der Nachhaltigkeit″, sagt Rose.
Während des vergangenen halben Jahres gab es bereits einen Testlauf mit einer kleinen Ausstellung in einem anderen Laden an der Redlingerstraße. Das ist gut angenommen worden. Jetzt hatten wir die Möglichkeit, einen größeren Laden zu beziehen″, sagt Rose. Die Sommer-Öffnungszeiten von Bees & Nectaries″ sind mittwochs bis samstags von 11 bis 18 Uhr.
Ein Faible für umweltfreundlich produzierte Artikel haben Rose und Herzig im Übrigen schon lange. Bereits 2014 eröffneten die Naturliebhaberinnen den Onlineshop www.beesandnectaries.de. Denn als ökologisch orientierte Verbraucherinnen fehlte ihnen bis dahin eine Plattform, um bewussten Konsum und schicke, bezahlbare Produkte zu kombinieren. Die Eröffnung eines Ladengeschäfts in ihrer Heimatstadt Osnabrück ist nun ein weiterer Schritt auf diesem Weg.
Auch bei der Namensgebung haben sich die beiden von der Natur inspirieren lassen: Denn wie die Bienen, die durch Bestäubung zum Pflanzenerhalt beitragen und auf soziale Weise Blütennektar zu Honig machen, sieht sich auch das Duo hinter Bees & Nectaries″ als ein Bindeglied zwischen kleinen Manufakturen und Menschen mit Interesse an Nachhaltigkeit.

Bildtext:

Christina Herzig (links) und Heike Rose bieten in ihrem Geschäft Bees & Nectaries″ nachhaltige Wohn- und Lifestyle-Accessoires wie zum Beispiel Taschen aus gebrauchten Fahrradschläuchen. Foto: Thomas Osterfeld
Autor:
hedi


Anfang der Liste Ende der Liste