User Online: 1 | Timeout: 17:06Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Highlight-Fassaden und Sandwich-Parken
Zwischenüberschrift:
Was sich Unibail Rodamco bei der Gestaltung gedacht hat
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Autos in den Keller und auf das Dach: Sandwich-Parken nennt Geschäftsführer von Centerinvestor Unibail Rodamco Germany, Ulrich Wölfer, das Konzept für die 475 Stellplätze.
Die ursprüngliche Idee, zwei Parkdecks oben unterzubringen, ist vom Tisch wie manch anderes auch, was sich die Planer des Essener Centerentwicklers mfi ausgedacht hatten. mfi ist inzwischen vom französischen Branchenriesen Unibail Rodamco geschluckt worden. Und mit den Franzosen zog neues Denken ein. Alles wurde noch einmal geprüft: Das erste Konzept für das Osnabrücker Projekt Oskar″ sei nicht schlecht″ gewesen, aber etwas aus der Mode gekommen″, sagte Ulrich Wölfer während einer Veranstaltung der CDU Ende April im Rathaus.
Unibail Rodamco nimmt sich nach eigenen Angaben die Zeit, das Innenleben des künftigen Centers nach neuen Erkenntnissen und in enger Absprache mit den potenziellen Mietern zu entwickeln. Auch das Sandwich-Parken ist eine Reaktion auf Mieter-Wünsche.
Besonderes Augenmerk legt der Investor auf das erste und zweite Obergeschoss, das zumindest in der Wahrnehmung der Kunden zusammengelegt wird. So entsteht die Möglichkeit, eine Mall mit über zehn Meter hohen sogenannten Highlight-Fassaden zu schaffen. Osnabrück wird das vierte Center in Deutschland sein, das solche XXL-Fronten bietet. In Mönchengladbach hat Unibail Rodamco ein Vorzeigeobjekt mit einzigartigen Fassaden entwickelt, die sogar duften und Töne von sich geben. Der hohe Luftraum gibt der Mall einen großzügigen Charakter. Genau dieser Effekt ist auch in Osnabrück gewollt, wo mit 16 500 Quadratmetern Verkaufsfläche ein relativ kleines Center entsteht.

Bildtext:

Die Außenansicht des Centers am Neumarkt. Grafik: Unibail Rodamco
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste