User Online: 1 | Timeout: 02:10Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Rauchmelder: Vermieter in der Pflicht
Zwischenüberschrift:
Hauseigentümer haften bei Schäden
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Seit Anfang des Jahres sind sie in Niedersachsen Pflicht: Rauchmelder. Doch was, wenn Vermieter ihrer Pflicht nicht nachkommen? Dazu wichtige Fragen und Antworten.
Was kann ich tun, wenn mein Vermieter keine Rauchmelder installiert?
Hat der Vermieter seine Pflicht versäumt, sollten Mieter ihn auf seine Verantwortung aufmerksam machen, rät Claudia Groetschel vom Verein Forum Brandrauchprävention. " In der Regel reicht es aus, dem Vermieter ein wenig auf die Füße zu treten". Genügt das nicht, können Mieter ihren Vermieter bei der entsprechenden Behörde melden.
Wer überprüft die Umsetzung?
Niemand. Das gilt zumindest für Bestandsbauten. Bei Neubauten werde das Vorhandensein der Rauchmelder bei der Abnahme des Baus kontrolliert.
Wer muss die Rauchmelder anbringen und warten?
" Der Vermieter", sagt Groetschel. Auch die Kosten hat er selbst zu tragen. Für die Wartung der Rauchmelder ist der Vermieter nicht zuständig. Diese obliegt den Mietern. Dazu gehören jährliche Funktionstests und gegebenenfalls Batteriewechsel.
Haftet der Vermieter bei Schäden durch Feuer?
Vermieter, die keine Rauchmelder angebracht haben, können bei einem Brand haftbar gemacht werden. Besonders schwerwiegend ist es, wenn ein Mieter verletzt wird oder gar ums Leben kommt. Welche strafrechtlichen Konsequenzen solche Fälle haben können, sei noch ungewiss, sagt Groetschel. " Es gibt noch keinen Präzedenzfall." Möglich ist aber der Vorwurf der fahrlässigen Tötung.
Was mit ist mit selbst genutztem Eigentum?
Auch Wohnungs- und Hauseigentümer, die ihre Immobilie selbst bewohnen, müssen Rauchmelder haben. Auch der Eigentümer eines selbst genutzten Einfamilienhauses muss mit juristischen Konsequenzen rechnen, wenn es bei einem Brand zu Personenschäden kommt.
Autor:
Jörg Sanders


Anfang der Liste Ende der Liste