User Online: 1 | Timeout: 06:39Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Land zeichnet TSG Burg Gretesch aus
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. In der Kategorie " Gesund im Quartier" geht der mit 5000 Euro dotierte Niedersächsische Gesundheitspreis an die TSG Burg Gretesch für das Projekt " Blaues Wunder im Grünen".
Das Projekt ist eine praxisbezogene Bildungsinitiative der Abteilung " Energiebahn Nachhaltige Ernährung und bewegte Freizeit" im Osnabrücker Breitensportverein Turn- und Sportgemeinschaft 07 Burg Gretesch. Getragen von dem Gedanken, dass Bewegung und gesunde Ernährung untrennbar miteinander verbunden sind, geht es darum, Kindern und Jugendlichen die Vielfalt regionaler, ökologisch angebauter Lebensmittel nahezubringen. Außer dem gesunden Verpflegungsangebot bei Sportveranstaltungen wird der biologische Anbau von Obst und Gemüse in die Tat umgesetzt.
In einem durch den Sportverein gepachteten Schrebergarten können Kinder und Jugendliche unter Anleitung ihr Wissen sowie ihre gärtnerischen Fähigkeiten erweitern. Sie erleben eine komplette Gartensaison mit. Da rüber hinaus findet eine Verarbeitung der Ernte zu Produkten statt, die im Quartier verkauft werden.
In der Begründung für die Preisvergabe wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Quartier hervorgehoben: Der Sportverein kooperiert mit dem Verein Ackermedia, der Hochschule Osnabrück sowie weiteren Expertinnen und Experten.
Die beiden anderen Preisträger sind ein Projekt zur Verbesserung der gesundheitlichen Situation von Migranten im Kindes- und Jugendalter im Emsland sowie ein Telemedizin-Netzwerk für Menschen ohne direkten Zugang zu ärztlicher Versorgung am Klinikum Oldenburg.
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste