User Online: 2 | Timeout: 18:40Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Der Straßburger Platz wird jetzt aufpoliert
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
... Es hat nach dem Krieg schon viele Diskussionen über den Straßburger Platz gegeben. Der nicht gerade imposante Anblick des Kriegerdenkmals ließ sogar vorübergehend die Überlegung aufkommen, ob es sich überhaupt lohne, den Platz und das Denkmal zu erhalten. Nicht zuletzt auf die teilweise erheblich voneinander abweichenden Maßnahmen dürfte es auch wohl zurückzuführen sein, daß der Platz so lange warten mußte, bis sich das städtische Garten- und Friedhofsamt nun seiner erbarmte, jetzt allerdings mit einem Plan zur Neugestaltung aufwartet, der allgemeine Zustimmung finden dürfte.
Das Gesicht des Straßburger Platzes wird sich erheblich verändern. Ein entscheidender Gesichtspunkt der Neuplanung bestand darin, dem ohnehin stark beschädigten Kriegerdenkmal von 1870/ 71 gewissermaßen einen grünen Schutzgürtel zu verschaffen. Das jetzt das Denkmal umgebende Buschwerk soll ebenso verschwinden, wie die vom Zahn der Zeit angekratzten Bänke. Statt dessen soll eine große Rasenfläche das Denkmal einbetten und bis an den Fußweg rund um den Platz herangeführt werden. Dabei erfolgt auch eine Verringerung des Gehweges von neun auf drei Meter, was der Ausdehnung der Rasenfläche zugute kommt.
Die etwas ovale Rasenfläche des Straßburger Platzes soll nun an einer Stelle unterbochen werden: etwa gegenüber der Einmündung der von der Bismarckstraße kommenden Moltkestraße. Hier werden auf einer leichten Erhebung mehrere Bänke aufgestellt und mit einem " gärtnerischen Rahmen" versehen. Gewissermaßen eine " Erholungsnische im Freien", die Spaziergänger zu kurzem Verschnaufen oder alte Osnabrücker zu einem Plauderstündchen einlädt.
Völlig verschwinden wird das obere Straßenstück des Straßburger Platzes zwischen der Moltkestraße und der Roonstraße. Bis auf einen die Verbindung aufrechterhaltenden Fußweg wird dieser Straßenabschnitt der Grünanlage rund um das Kriegerdenkmal bzw. dem Kinderspielplatz zugeschlagen, der bereits vor einigen Jahren angelegt wurde, als ein an dieser Stelle stehendes Haus wegen Baufälligkeit abgerissen werden mußte...


Anfang der Liste Ende der Liste