User Online: 1 | Timeout: 01:06Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Leben in der Neustadt
Zwischenüberschrift:
Auf fast 4500 Quadratmetern Baufläche realisiert die MBN Bau AG derzeit vier Häuser mit insgesamt 81 Wohnungen und Appartements
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Wohnen und Leben in besonderer Lage, das verspricht das moderne Neu-stadt Carré im Herzen von Osnabrück. An der Kommenderiestraße entstehen derzeit auf fast 4500 Quadratmetern Baufläche vier Häuser mit insgesamt 81 Wohnungen und Appartements.

Los ging es mit der Tiefgarage im September des vergangenen Jahres. Gleichzeitig wurde der Grundstein für die Gebäude A und B gelegt, die nun abgeschlossen werden. Die Wohnungen von Gebäude A sind bereits seit Ende September fertig, Gebäude B wird bis Ende Oktober bezugsfertig sein. " Einige Appartements und Wohnungen sind direkt bezogen worden", freut sich Martin Wielgosz, Prokurist von Oevermann Immobilien.

Nachdem die ersten beiden Gebäude nun stehen, beginnt jetzt der Bau der zweiten Projekthälfte. Mit den Gebäuden C und D wird das Neustadt Carré vollständig. Jedes der Gebäude verfügt über drei Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss. Die 26 bis 130 Quadratmeter großen Wohnungen bestehen aus ein bis vier Zimmern mit Bad, WC und einem Hauswirtschafts-/ Abstellraum. Jedes Haus enthält mindestens eine behindertengerechte Wohnung. Alle Gebäude sind mit einem straßenseitig erschlossenen Treppenhaus mit Aufzug ausgestattet.

Hochwertige Ausstattung

Ein Highlight sind die Balkonbereiche der Wohnungen. Faltelemente aus Glas sorgen für unglaubliche Flexibilität. Je nachdem, ob die Glasteile geöffnet oder geschlossen sind, entsteht in Sekundenschnelle ein Balkon oder ein Wintergarten. Die Räume selbst sind entsprechend hochwertig ausgestattet. " Alle Räume haben elektrische Jalousien, die Wohnräume sind mit Parkett ausgestattet, das Licht fällt durch die großen, dreifach verglasten Scheiben in die Wohnung", beschreibt Wielgosz die Wohnungen. Die Dreifach-Verglasung sorgt dazu noch für guten Schallschutz und eine hervorragende Wärmedämmung.

Für die Wärme sorgt ein hochmodernes Blockkraftheizwerk, das gleichzeitig die Energiekosten niedrig hält. Das ganze Objekt erfüllt den Energiestandard EnEV 2014. Zusätzlich sorgt der begrünte Dachbereich für eine grünere Umgebung und eine Oase mitten in der Innenstadt. Immerhin befindet sich das Neustadt Carré nahezu im Zentrum Osnabrücks. Alle wichtigen und zentralen Punkte erreichen die Bewohner in nur wenigen Minuten zu Fuß, mit dem Bus oder dem Auto. Die Universität befindet sich in unmittelbarer Nähe, ebenso wie das Marienhospital. Die Fußgängerzone , der Bahnhof oder auch die Altstadt sind ebenfalls nur wenige Minuten entfernt.

" Das Neustadt Carré wird sehr gut angenommen", freut sich Wielgosz. 61 der insgesamt 81 Wohnungen seien bereits verkauft. " Die Hälfte der Käufer sind Selbstnutzer, die andere Hälfte Kapitalanleger."

Große Nachfrage

Auch die Vermietung der bereits als Kapitalanlage verkauften Einheiten laufe absolut problemlos. " Besonders für die Appartements besteht eine sehr große Nachfrage. Als Kapitalanlage ist das Projekt einfach optimal", so Wielgosz.

Interessant ist das Projekt allemal. Auf dem ehemaligen Parkplatz entsteht eine Ringstraße, die das ganze Baugebiet einfasst. In der Mitte stehen die Häuser mit der vollständigen Infrastruktur. Zu der gehört auch die Tiefgarage unter den Häusern. Hier haben die Eigentümer der Wohnungen die Möglichkeit, in einem abgetrennten Teil Parkplätze dauerhaft zu mieten. Weiterhin steht den Bewohnern in der Tiefgarage ein abschließbarer Fahrradraum mit einer im Winter beheizten Rampe kostenlos zur Verfügung. Die Tiefgarage wird die OPG Center-Parking GmbH vermarkten, die auch als Besitzerin der Garage in das Projekt eingestiegen ist.

Bis Ende Juli 2016 soll das ganze Projekt fertig sein. " Die Kooperation mit MBN ist sehr erfreulich und erfolgreich", bescheinigt Wielgosz dem Bauunternehmen aus Georgsmarienhütte, das die Bauarbeiten zusammen mit Firmen mit hohem Qualitätsstandard ausführt. Insgesamt werde das Neustadt Carré stark zur Aufwertung des ganzen Stadtteils beitragen, ist sich Wielgosz sicher: " Das ebenfalls von uns entwickelte und umgesetzte Projekt der Schloss-Park-Residenz an der Schlossstraße/ Parkstraße war bereits ein erfolgreicher Kristallisationspunkt für die Umgebung. Gleiches erwarten wir auch für die Kommenderiestraße."

Besichtigungstermine

Im September wurde mit der Vermarktung des vierten Hauses begonnen. Anlaufstelle ist das Verkaufsbüro an der Ecke Kommenderiestraße/ Goldstraße. " Wir wollten auch ein ortsnahes Verkaufsbüro für das Projekt", so Wielgosz. " So können sich Interessenten direkt einen Eindruck von dem Objekt machen und müssen nicht nur Pläne studieren." Besichtigungstermine sind während der Öffnungszeiten von Dienstag bis Freitag zwischen 15 und 17 Uhr, samstags von 11 bis 13 Uhr oder nach Vereinbarung möglich. Um eine optimale Beratung zu gewährleisten, bittet Wielgosz in jedem Fall um eine vorherige telefonische Terminabsprache unter 0541-4068324.
Bildtexte:
Auf dem Gelände des ehemaligen Parkplatzes an der Kommenderiestraße entsteht gerade das Neustadt Carré.
Nachdem die ersten beiden Häuser des Projektes fertig sind beginnen nun die Bauarbeiten für die Häuser C und D.
Modern und in der Innenstadt wohnen das verspricht das Neustadt Carré an der Kommenderiestraße.
Foto/ Grafiken:
PLAN.CONCEPT ARCHITEKTEN GmbH
Autor:
rs


Anfang der Liste Ende der Liste