User Online: 1 | Timeout: 08:20Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Um die Ausgestaltung des Westerberges
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
... Nach zwei Monaten Ferien trat der Rat am gestrigen Nachmittag zu einer Sitzung zusammen. ... Gelegentlich der Genehmigung von 150 000 DM für Grünanlagen auf dem Westerberg meldete Ratsherrin Talheim (CDU) erneut Bedenken wegen der Ausgestaltung des Westerberges an und forderte, diesen Passus aus der Liste der zu bewilligenden Mittel auszunehmen, da sie selbst ihn ablehnen müsse. Die Rednerin nannte den Westerberg das letzte noch in Osnabrück vorhandene Stück Natur und forderte, man solle es bei dem dort bis jetzt vorhandenen Bauernland belassen und dieses nicht durch eine Grünanlage ersetzen. Der Oberbürgermeister wie auch Senator Cromme nahmen Gelegenheit, darauf hinzuweisen, daß es sich bei der landschaftlichen Gestaltung des Westerberges nicht um die Anlage einer Grünanlage, sondern lediglich um die Begrünung des Kammweges handele, um eine echte landschaftliche Gestaltung vorzunehmen und den Weg vor einer Verödung zu bewahren. Aber auch der Oberbürgermeister hegte gewisse Zweifel, ob die Begrünung des Kammweges nicht die schönen Ausblicke auf die Landschaft beschneiden würde. Auch hinsichtlich der Bebauung wurden Bedenken angemeldet. Derzeit sei versprochen worden, daß der Blick nach Süden freibleibe. Er werde jedoch heute durch die zu hoch geratenen Häuser verdeckt. Bei dieser Diskussion zeigte sich, daß die Pläne zur landschaftlichen Gestaltung des Westerberges zumindest problematisch sind und dahingestellt bleiben muß, ob die gehegten guten Absichten auch erreicht werden können.


Anfang der Liste Ende der Liste