User Online: 1 | Timeout: 03:38Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Laternenumzug und Martinsspiel 1958
Zwischenüberschrift:
Erinnerungen an das Radioquiz "Sechs Fragen aus der Aula"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Große Aufregung herrschte am 6. Februar 1963 im Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium. Der NDR sendete seine neue Rundfunkserie " Sechs Fragen aus der Aula" live aus dem Osnabrücker Lyzeum. Ausgestrahlt wurde das Quiz im Rahmen des Radiomagazins " Funkbilder aus Niedersachsen". Als Rategegner war das Max-Planck-Gymnasium in Göttingen angetreten.
Dirk Hobein war damals als Schüler dabei und erinnert sich: " Man schlägt die Zeitung auf und sieht einen Moment aus der eigenen Vergangenheit. Ich war damals in der 11. Klasse des EMA, und wir waren natürlich in der Aula, als diese Sendung auf die Sekunde genau auf Sendung ging. Unsere Mitschüler hatten leider keine Chance gegen Göttingen. Eine Frage, die unsere nicht beantworten konnten: Wie lautet die Anrede des Dekans einer Fakultät? Hinterher haben wir es gelernt: Spektabilität!"
" Doch war es wirklich ein ganz faires Spiel?" Der anwesende NT-Redakteur war sich da nicht ganz so sicher, wie er in seinem Artikel schreibt. Seiner Meinung nach wurden dem Göttinger Team etwas zu schnell zwei Punkte zugesprochen, obwohl eine Frage nicht ganz exakt beantwortet worden war. Schenkt man seinen Ausführungen Glauben, hätten die Osnabrücker mit etwas mehr Glück durchaus gewinnen können.
Das historische Foto dieser Woche entstand am Martinstag 1958. Hoch zu Ross sitzt der heilige Martin, als römischer Hauptmann bekleidet mit Helm, Harnisch und Mantel. Das Pferd wird von einem seiner Legionäre geführt. Links im Bild sind zwei Soldaten mit Helm und Hellebarde zu sehen, dahinter Kinder und Erwachsene mit Laternen und Fackeln.
Mit viel Aufwand und Liebe zum Detail scheint dieser Martinsumzug 1958 organisiert worden zu sein. Wissen Sie noch etwas über diesen Laternenumzug? Kennen Sie den jungen Fackelträger vorne im Bild? Vielleicht haben Ihre Eltern oder Großeltern von diesem Ereignis erzählt? Haben Sie ähnliche beeindruckende St.-Martin-Umzüge erlebt? Dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Geschichten und Erinnerungen.
Bildtexte:
Das Rateteam des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums.
Großer St.-Martin-Umzug am 11. November 1958 in Osnabrück mit Laternen und Fackeln.
Fotos:
Hebig/ Löckmann
Autor:
ek


Anfang der Liste Ende der Liste