User Online: 1 | Timeout: 20:41Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Seelöwe Karla stürzt in leeres Becken
Zwischenüberschrift:
Zoo: Traurig über den Tod des Tieres
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Seelöwe Karla ist am Donnerstag im Osnabrücker Zoo tödlich verunglückt. Das 32 Jahre alte Tier stürzte in ein leeres Becken und starb an den Verletzungen.
Der Unfall ereignete sich laut einer Mitteilung des Zoos gegen 14 Uhr. Wie Andreas Wulftange, wissenschaftlicher Mitarbeiter, darin berichtet, wird das Becken etwa einmal die Woche entleert und gesäubert. Die Seelöwen kennen das Vorgehen und bleiben während der eintägigen Säuberungsaktion meistens im Haus, bis das Becken wieder fast gefüllt ist.″
Besucher berichteten, die Seelöwenkuh, die mit 32 Jahren ein sehr hohes Alter erreicht hatte, sei in das Becken gestürzt. Ob Kreislaufprobleme aufgrund des schwülen Wetters daran schuld waren, soll jetzt eine Obduktion in der Tierärztlichen Hochschule Hannover ergeben.
Wir sind alle sehr traurig über den Vorfall, schließlich lebte Karla seit 1984 bei uns im Osnabrücker Zoo″, so Wulftange. Sie habe bei den Fütterungen immer am lautesten gebrüllt und wusste sich gegenüber den anderen Weibchen durchzusetzen. Sie wollte auch immer neben Seelöwenbulle Rico schwimmen.″
Allerdings hatten die Tierpfleger bereits gemerkt, dass die betagte Seelöwenkuh in letzter Zeit schwerfälliger lief. Karla kam 1983 in Los Angeles zur Welt.

Weitere Berichte, Bildergalerien und Videos von den Tieren im Zoo Osnabrück finden Sie auf www.noz.de/ zoo
Bildtext:
Seelöwe Karla (Mitte) machte sich bei Fütterungen immer besonders lautstark bemerkbar (hier mit Tierpfleger Thorsten Vaupel).
Foto:
Zoo Osnabrück/ Martina Hümmer
Autor:
pm, nibu


Anfang der Liste Ende der Liste