User Online: 1 | Timeout: 03:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Am Wochenende Elektroautos kostenlos Probe fahren
Zwischenüberschrift:
Samstag und Sonntag in Osnabrück
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Strom ist der Antrieb von morgen: Wer einmal ein E-Auto oder lautloses Motorrad testen will, hat dazu am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Juni, in Osnabrück die Chance. Die " Sieben-Städte-Tour" des Wirtschaftsministeriums des Landes macht Station in Osnabrück.
Herzstück der Tour ist das Angebot zu kostenlosen Probefahrten. Auch Betreiber von Flotten (zum Beispiel Kurierdienste oder ambulante Pflegedienste) können sich nach Angaben des Ministeriums gezielt beraten lassen. Partner der Tour sind Volkswagen, BMW, Renault, Citroën, Kia und Nissan mit ihren Elektro-Fahrzeugen oder Plug-in-Hybriden. Ebenfalls als Partner mit an Bord ist der kleine Hersteller H2O aus Varel. In Osnabrück wird sich außerdem Audi präsentieren, ebenso wie der amerikanische Hersteller Tesla, der weltweit als einer der Pioniere der E-Mobilität gilt. Beratung und Probefahrten mit eigenen Autos bieten auch der ADAC Niedersachsen/ Sachsen-Anhalt und die Stadtwerke Osnabrück. Insgesamt stehen etwa 30 E-Fahrzeuge oder Plug-in-Hybride für kostenlose Probefahrten bereit. Daneben verspricht das Ministerium jede Menge Spaß rund um die Elektromobilität. Ein Elektro-Einrad kann ebenso getestet werden wie ein E-Trike, elektrische Skateboards, E-Bikes und Pedelecs. Kinder können auf E-Karts ihre Runden drehen.
Der Domhof (zwischen Theater und Markt), die Kleine Domsfreiheit und die Lortzingstraße werden für den Straßenverkehr gesperrt. Die begleiteten Probefahrten mit Autos finden im öffentlichen Straßenverkehr statt. Start und Ziel sind im Bereich Lortzingstraße und Kleine Domsfreiheit. Es wird vor dem Theater eine Tribüne aufgebaut, die " E-Arena". Dort gibt es mehrmals täglich (beginnend an beiden Tagen ab 13 Uhr) ein buntes Programm mit Action, Fahrzeugpräsentationen und Musik. Show und Comedy bietet am Sonntag " Pete the Beat", der amtierende Weltrekordler im Dauerbeatboxen, außerdem gibt es am Sonntag Livemusik mit der Band " Shine" aus Hannover.
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste