User Online: 1 | Timeout: 04:27Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
24 000 Euro für das Zoo-Aquarium
Zwischenüberschrift:
Weitere zwei Jahre Kooperation mit Tetra – Amazonas-Becken wird modernisiert
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Panterchamäleon Anton bedankte sich auf seine Art bei Solveig Rasch er nutzte ihre Bluse als willkommene Kletterhilfe und arbeitete sich langsam zum Ohr der Vertreterin der Firma Tetra hoch. Ob er ihr ein paar Dankesworte eingeflüstert hat, bleibt das Geheimnis der beiden. Grund dazu hätte er: Das Unternehmen aus Melle fördert das Aquarium auf dem Schölerberg auch in den kommenden zwei Jahren mit 24 000 Euro. Damit soll unter anderem das Amazonas-Becken modernisiert werden.
" Das Tetra-Aquarium im Zoo Osnabrück ist ein toller Ort für Jung und Alt, um die Faszination der Unterwasserwelt kennenzulernen. Das wollen wir gerne weiter fördern nicht nur mit Geld, sondern auch mit unserem Know-how", so Rasch. Das 650 Quadratmeter große Tetra-Aquarium besteht aus einem großen Aquaristik-Bereich mit 20 Süßwasser- und Meerwasserbecken mit circa 1400 schuppigen Bewohnern sowie aus einem Terraristikbereich mit Leguanen, Kaimanen, Pfeilgiftfröschen oder Königspythons.
Modernisierung
" Wir wollen die Wand aufbrechen, sodass das Aquarium offen gestaltet werden kann mit Lavasteinen, Würgefeigen und Kunstfelsen dekoriert. Damit wirkt das Aquarium viel offener und freundlicher. Außerdem können Besucher so auch die Blüte einiger Wasserpflanzen sehen, da sie dann auf die Wasseroberfläche blicken können", sagt Revierleiter Stefan Bramkamp. Auch der Eingangsbereich soll attraktiver gestaltet werden. " Die Firma Tetra aus Melle unterstützt uns bereits seit 1999 und hilft uns so, das Aquarium zu betreiben. Auf diese langfristigen Partner sind wir als gemeinnützige Einrichtung angewiesen und freuen uns sehr über die erneute Verlängerung der Kooperation", so Zoopräsident Reinhard Sliwka. Zudem findet zwischen Tetra und Zoo-Aquarium ein reger Austausch statt. Experten aus Melle unterstützen den Zoo mit ihrem Know-how, während die Mitarbeiter auf dem Schölerberg zum Beispiel bei der Entwicklung neuer Futtermischungen mitarbeiten und hier ihr Wissen in Richtung Melle zurückfließen lassen. " Zusätzlich bieten wir im Zoo gemeinsam Workshops für Kinder an, bei dem die jungen Teilnehmer erfahren, wie sie sich ein eigenes Aquarium einrichten und die Fische richtig versorgen. So können wir die Kinder für die Aquaristik begeistern und schön erste Tipps und Tricks vermitteln", ist Solveigh Rasch der Kontakt zu potenziellen Jung-Aquarianern besonders wichtig.
Bildtext:
24 000 Euro für das Tetra-Aquarium darüber freuen sich Zoopräsident Reinhard Sliwka (l.), Solveig Rasch und Aquariumsleiter Stefan Bramkamp.
Foto:
Swaantje Hehmann
Autor:
dk


Anfang der Liste Ende der Liste