User Online: 2 | Timeout: 05:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Kinder sammeln für Orang-Utan Buschi
Zwischenüberschrift:
Umbau des Menschenaffenhauses
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Der Orang-Utan Buschi gehört zu den bekanntesten Tierpersönlichkeiten im Osnabrücker Zoo. Bis 2016 sollen er und seine Partnerin Astrid ein neues Zuhause bekommen, denn das aktuelle Menschenaffenhaus ist nicht mehr artgerecht. Zahlreiche Kinder folgten dem Spendenaufruf " Wir für Buschi" des Zoos und sammelten mit kreativen Aktionen für den Umbau des Geheges. In einer Kinderpressekonferenz stellten sie ihre Ideen vor.

" Ihr seid gerade rechtzeitig gekommen, denn wir hatten einen Geburtstag im Menschenaffenhaus", begrüßte Zoopräsident Reinhard Sliwka die Kinder, Eltern und Lehrkräfte. Wer war das Geburtstagskind? " Buschi!", schallte es einstimmig durch das Haus. Mit seinen 43 Jahren gehört Buschi schon zum alten Eisen im Tierpark. 1971 kam er hier zur Welt, heute sei er eine " prägende Tierpersönlichkeit im Osnabrücker Zoo", sagt Sliwka.

Viele Kinder zählen zu den Freunden des Orang-Utans, und auch sie wollten sich mit eigenen Ideen an dem Aufruf des Zoos beteiligen. In der Buschi-Kinderzeitung hatten der neunjährige Christoph Schumann und der achtjährige Elias Wamhof von der Spendenkampagne erfahren. In Eigeninitiative bastelten sie Bilder aus Bügelperlen und verkauften sie an einem selbst aufgebauten Stand. Außerdem gingen die Freunde mit Kuchen und Muffins in der Nachbarschaft von Tür zu Tür. Doch dann kam die Aktion der Kinder erst richtig ins Rollen: " Bestimmt 20 Kinder" schlossen sich den beiden an, spielten Flöte oder zupften Unkraut und sammelten schließlich rund 100 Euro.

Die Klasse 3b um Lehrerin Thekla Schäfer von der Schule am Berg in Schledehausen widmete ihr Weihnachtstheaterstück " Weihnachtsmann und Schneemann" dem geplanten Umbau. Die 19 teilnehmenden Schüler konnten in zwei Aufführungen 355 Euro Spenden einnehmen.

Im Menschenaffenhaus gaben die Schüler ein kurzes Gastspiel mit der Geschichte des Weihnachtsmannes, der zu unrecht verdächtigt wird, die Bank in Schledehausen ausgeraubt zu haben. Oben drauf sangen Lutz Schäfer und Tochter Dunja, auch bekannt unter dem Namen " Enchanté", ein Geburtstagsständchen mit dem leicht umgedichteten Song " The Buschi sleeps tonight".

In seiner Freizeit löst Buschi nicht nur knifflige Geschicklichkeitsrätsel oder isst leidenschaftlich gerne Gummibärchen, der Orang-Utan ist auch ein großer Maler. Seine Kunst gefiel Benjamin Belger aus Frankfurt so sehr, dass er ein mit Kaffeefarben gemaltes Bild des haarigen Künstlers ersteigerte. " Das hängt jetzt bei mir im Kinderzimmer", erzählt der Neunjährige. Mit seiner in Osnabrück lebenden Großmutter besucht er regelmäßig den Zoo.

Auch die ganz Kleinen engagierten sich, um ein neues Zuhause für Buschi und seine Lebensgefährtin Astrid zu ermöglichen. Teelichter, Kerzen, Kekse und gemeinsam mit den Erzieherinnen gebastelte Kunstwerke verkauften die Kinder der Evangelisch-lutherischen Kindertagesstätte der Martinsgemeinde. " Mächtig stolz" waren die Kinder auf die insgesamt gesammelten 640 Euro, berichtete Claudia Kaminski, Leiterin der Kindertagesstätte.

Als Dankeschön für ihren Einsatz und das Engagement gab es für die kreativen Spender eine Führung durch den Zoo. Außerdem werden sie mit einer Plakette am neuen Gehege auf der " Buschi-Spendentafel" verewigt. Bis 2016 soll das neue Menschenaffenhaus nach Vorbild einer asiatischen Tempelruine entstehen. Der rund 1, 6 Millionen Euro teure Umbau wird zusammen mit dem Affentempel und dem im April eröffneten Tigertempelgarten die Tierwelt " Angkor Wat" komplettieren.

Auch im kommenden Jahr sammelt der Zoo weitere Spenden. Überweisungen an Zoo Osnabrück, Stichwort: Wir für Buschi, Sparkasse Osnabrück, BLZ: 265 501 05, Kto.-Nr. 155 127 59 67. Spenden ab 100 Euro werden ebenfalls auf der Spendentafel verewigt.
Bildtext:
Kinderpressekonferenz im Zoo: Jungen und Mädchen berichteten, wie sie sich für Buschis neues Zuhause engagieren.
Foto:
Swaantje Hehmann
Autor:
David Hausfeld


Anfang der Liste Ende der Liste