User Online: 2 | Timeout: 07:01Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Leserbrief
Zwischenüberschrift:
Amprion sollte sachlich informieren
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zum Artikel " Trassenwahl und " Raumwiderstände" IHK-Mitglieder diskutieren mit Amprion-Experten über neue 380-kV-Leitungen (Ausgabe vom 14. November).

" In einem Entscheidungsprozess, bei dem es um relativ komplexe technische Zusammenhänge geht, sollte wenigstens die Kommunikation der , Experten des Netzbetreibers Amprion′ fachlich sauber und frei von plakativen Äußerungen sein.

Es ist aber immer wieder erstaunlich, mit welchen fachlich unscharfen [...] Äußerungen der , Amprion-Kommunikator′ Weber bei Informationsveranstaltungen auftritt. So wagt er laut Artikel die Prognose, dass bei Erhöhung der Netz-Übertragungsspannung von 220 kV auf 380 kV , die vierfache Strommenge durchmarschieren kann′. Was um Himmels willen soll das denn sein? [...] Gemeint kann hier natürlich höchstens , elektrische Energie′ sein den Begriff Strommenge′ gibt′s im fachlichen Diskurs nicht. Im Gegenteil: Die Verwendung dieses Begriffes signalisiert Nähe zum Begriff , elektrische Stromstärke′. Dann wird′s aber erst richtig falsch! Eine Vervierfachung der elektrischen Stromstärke würde bei gleichem Leiterquerschnitt nicht nur die Übertragungsverluste etwa vervierfachen, sondern gemäß H ~ I auch die Belastung durch Magnetfelder etwa vervierfachen. Dann man , herzlichen Glückwunsch′ für die Anwohner.

Es wäre schön, wenn sich die Firma Amprion in der öffentlichen Diskussion endlich auf sachlich und fachlich einwandfreie Informationen beschränken würde."

Klaus-H. Bick

Osnabrück
Bildtext:
Viele Anwohner fühlen sich unwohl bei dem Gedanken, dass ein solcher Strommast in der Nähe ihrer Grundstücke stehen soll.
Foto:
Imago
Autor:
Klaus-H. Bick


Anfang der Liste Ende der Liste