User Online: 1 | Timeout: 16:41Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Ganz nah am Ursprung von Eversburg
Zwischenüberschrift:
Wohnen mit Blick auf den Piesberg
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Unterhalb der Straße Die Eversburg (verläuft im Luftbild am oberen Bildrand) liegt in schöner Lage das Neubaugebiet " Östlich Am Mühlenholz".
Das Gebiet liegt in unmittelbarer Nähe der Hase, die sich unterhalb des Bildausschnittes befindet. Darüber hinaus hat man in der Siedlung an vielen Stellen freie Sicht auf den Stichkanal, den Piesberg und die umliegenden Wälder landschaftlich reizvoll und perfekt geeignet für (nicht zu kleine) Kinder mit Forscherdrang. Unter anderem daran mag es liegen, dass sich fast ausschließlich Familien mit Kindern in dem Neubaugebiet niedergelassen haben oder das demnächst vorhaben, denn noch wird an allen Ecken gebaut. Es sind zwar inzwischen alle Grundstücke verkauft, aber einige Häuser befinden sich noch irgendwo zwischen Rohbauphase und Fertigstellung. Zahlreiche Handwerker vor Ort sind fleißig damit beschäftigt, die Arbeiten vo ranzutreiben.
Beim Haus von Bianca Mock ist das Gröbste zum Glück schon erledigt: Sie zog mit ihrem Mann und ihrem Sohn schon Mitte Mai ein und hat nun die Luise-Lütkehoff-Straße als Adresse in ihrem Briefkopf.
" Fünf oder sechs Parteien waren da schon hier", sagt sie. In der Zwischenzeit ist noch einiges passiert, aber der positive erste Eindruck ist geblieben: " Wir finden es prima hier." Vorher wohnte die Familie an der Natruper Straße in einer Wohnung im dritten Obergeschoss da ist ein geräumiges Eigenheim im Grünen und mit Garten doch noch mal etwas ganz anderes. Aber auch wenn der eigentliche Umzug bereits geschafft ist, fällt noch eine Menge Arbeit an. Das Einrichten des Hauses nimmt viel Zeit in Anspruch, besonders wenn man wie Bianca Mock und ihr Mann berufstätig ist und das Einräumen, Aufbauen und Anschrauben in der Freizeit erledigt so wird die Familie auch drei Monate nach dem Einzug noch längere Zeit damit beschäftigt sein.
" Mit einem Umzugsunternehmen und Reinigungsfirma wäre das natürlich viel schneller gegangen. Die machen das mal eben fertig", sagt Bianca Mock. Aber günstiger ist natürlich immer Eigenleistung und das gute Gefühl, etwas selbst gemacht zu haben, gibt es gratis dazu.
Mehrere Spielwiesen
Wenn ein Wohnbaugebiet das Etikett " familienfreundlich" zu Recht tragen soll, darf ein geräumiger Spielplatz natürlich nicht fehlen. Der ist zwar im Luftbild nicht zu sehen, er befindet sich aber rechts knapp außerhalb des Bildausschnitts. Zusammen mit der nahen Hase, dem Stichkanal und dem Wald gibt es also gleich mehrere geeignete Spielwiesen, und Durchgangsverkehr ist auch keiner zu erwarten. So kann sich der Nachwuchs vergleichsweise unbehelligt im Freien austoben.
Das Wohnbaugebiet Östlich Am Mühlenholz ist wohl der " jüngste" Teil von Eversburg, aber der ursprüngliche Kern des Stadtteils befindet sich ganz in der Nähe: In der linken oberen Ecke des Luftbilds ist ein kleiner weißer Bau zu sehen. Das unscheinbare Gebäude ist die alte Burgkapelle, der letzte Überrest einer Wasserburg, aus dem 14. Jahrhundert diesem heute fast verschwundenen Wehrbau verdankt der Stadtteil Eversburg immerhin seinen Namen.
So sind die Anwohner der erst kürzlich auf diesen Namen getauften Luise-Lütkehoff-Straße ganz nah am historischen Ursprung ihres neuen Wohnortes. Und der Besuch des Gottesdienstes ist zumindest für die Katholiken unter ihnen locker zu Fuß zu schaffen: Genau in der Mitte des äußersten oberen Bildrandes sieht man gerade noch ein Stück der 2011 grundlegend sanierten Liebfrauenkirche.
Das Luftbild-Motiv ist in der Geschäftsstelle von NOZ Medien an der Großen Straße in Osnabrück erhältlich. Ein Abzug im Format 20 x 30 cm kostet 14 Euro. Für das Format 40 x 60 cm werden 26, 50 Euro berechnet.

Zwischen Hase und Liebfrauenkirche liegt das Wohnbaugebiet " Östlich Am Mühlenholz." Auf 34 Bauplätzen wohnen hier vor allem Familien mit Kindern, die auch besonders berücksichtigt wurden bei der Vergabe der Grundstücke. Foto: Gert Westdörp

Bildtexte:
Zwischen Hase und Liefrauenkirche liegt das Wohngebiet " Östlich Am Mühlenholz." Auf 34 Bauplätzen wohnen hier vor allen Familien mit Kindern. die auch besonders berücksichtigt wurden bei der Vergabe der Grundstücke.
Die meisten Häuser sind schon bewohnt, aber an vielen Ecken dauern die Bauarbeiten noch an.
Bianca Mock wohnt seit Mai mit Mann und Kind in der neu geschaffenen Luise-Lütkehoff-Straße.
Fotos:
Gert Westdörp, Markus Strothmann
Autor:
Markus Strothmann


Anfang der Liste Ende der Liste