User Online: 1 | Timeout: 00:42Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Schüler der Elisabethschule sammeln Spenden für Martje
Zwischenüberschrift:
1407 Euro an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die Hilfs- und Spendenbereitschaft für die an einer Erkrankung des blutbildenden Systems leidenden Martje ist weiter ungebrochen. In den letzten Wochen vor den Sommerferien haben die Schüler der Klasse 4b der Elisabethschule jeweils freitags in ihrer Schule Kuchen und Selbstgebasteltes wie Lesezeichen oder Armbänder verkauft, um den Erlös an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zu spenden.
" Mein Freund Johann und ich spielen in derselben Fußballmannschaft wie Martjes Bruder, der uns erzählt hat, dass seine Schwester sehr krank ist", berichtete der zehnjährige Yves. Daraufhin ergriffen die beiden Viertklässler die Initiative und äußerten in ihrer Klasse den Wunsch zu helfen. " Erst wollten wir einen Sponsorenlauf veranstalten, aber dafür war kein Termin mehr frei. Deswegen haben wir uns die Idee mit den Verkaufsständen überlegt", erklärte der ein Jahr jüngere Johann.
Schulleiter Georg Jansen-Wätjen war begeistert von dem Engagement seiner Schüler: " Es ist schon etwas Besonderes, wenn Grundschüler von sich aus solche Ideen entwickeln und auf die Lehrer zugehen. Darauf kann man richtig stolz sein." Nach dem Startschuss für die Aktion " Hilfe für Martje" habe sich die Hilfsbereitschaft auf die gesamte Schule ausgebreitet. " Es haben sich viele weitere Klassen beteiligt, und wir haben sogar von unserem Hort verschiedene Basteleien erhalten, die wir ebenfalls verkaufen konnten", freute sich Jansen-Wätjen.
Die erwirtschaftete Summe von 1407 Euro wird unter dem Stichwort " Martje" an die DKMS überwiesen. " Eine Typisierung kostet rund 50 Euro, weshalb die DKMS auf solche Spenden angewiesen ist", so der Schulleiter.

Mit dem Verkauf von Selbstgebasteltem und Kuchen sammelten die Schüler der Klasse 4b Geld für die DKMS.
Foto:
Hermann Pentermann
Autor:
jze


Anfang der Liste Ende der Liste