User Online: 1 | Timeout: 07:15Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Ständebrunnen kann saniert werden
Zwischenüberschrift:
Osnabrücker Club übergibt 6000-Euro-Spende an die Stadt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Damit am Ständebrunnen vor St. Johann alles im Fluss bleiben kann, fließt eine Spende: Der Osnabrücker Club stellt 6000 Euro für die Renovierung des Wasserspiels auf dem Kirchplatz zur Verfügung.
Der äußerliche Eindruck des markanten Brunnens lässt nicht unbedingt etwas zu wünschen übrig. Die sechs Figuren und die Einfassung haben zwar Patina angesetzt, das ist aber von seinem Schöpfer, dem Künstler Bonifatius Stirnberg, durchaus so gewollt gewesen. Auch die Gelenke der Figuren sind noch beweglich, und so können Köpfe, Arme, Beine vom Betrachter in andere Positionen gebracht werden.
Doch Estrich, Technik und Abfluss der Brunnenanlage haben seit der Errichtung 1981 Schaden genommen. Rund 12 000 Euro kostet die Wiederherstellung, die von der Stadt nicht gänzlich allein getragen werden kann. Deshalb ist der Osnabrücker Club eingesprungen und übernimmt die Hälfte der Kosten. " Es war uns ein Anliegen, den beliebten Brunnen wieder in Schuss zu bringen", erklärte dessen Vorsitzender Fritz Brickwedde. Er hoffe, dass weitere Vereine und Institutionen der Stadt der Kampagne " Osnabrücker retten ihre Brunnen" folgen und sich für eines der 20 Wasserspiele engagieren. Erst kürzlich hatte sich die Herrenteichslaischaft ebenfalls mit 6000 Euro an der Sanierung des Haarmannsbrunnens beteiligt.
" Vielleicht finden sich als Nächstes Sponsoren für die Waschfrau auf dem Vitihof", wünscht sich Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. Er dankte dem Osnabrücker Club und seinen Mitgliedern für das " sichtbare bürgerschaftliche Engagement und einer solchen Form der Identifikation mit ihrer Heimatstadt". Die Brunnen-Instandsetzung solle zügig angegangen werden.

Bildtext:
Freunde des Ständebrunnens (von links): OB Wolfgang Griesert, Christel Militz (Kirchenvorstandsvorsitzende), Fritz Brickwedde.

Foto:
Klaus Lindemann
Autor:
iza


Anfang der Liste Ende der Liste