User Online: 3 | Timeout: 10:38Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Ab heute Cowabunga im Osnabrücker Zoo
Zwischenüberschrift:
Bis Sonntag abends lauschen und lachen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Überraschungen an jeder Ecke das ist das Motto der Cowabunga-Nächte im Zoo Osnabrück. Von Freitag bis zum 22. September verwandeln Musiker, Comedians, Pantomimen und weitere Künstler den beleuchteten Waldzoo in einen bunten Schauplatz mit zahlreichen Attraktionen.
" Cowabunga" nutzten schon die " Ninja Turtles" in der Zeichentricksendung als Ausdruck der Überraschung. Genauso überraschend und abwechslungsreich gestalten sich die Cowabunga-Nächte im Zoo: " Wir haben knapp 20 Künstler arrangiert und so ein besonders vielfältiges Programm zusammengestellt: Während an der Zoogaststätte beispielsweise Jagdhornbläser auftreten, präsentieren wir auf der Samburu-Lodge unter anderem das Gitarrenduo Ramona Bücker und Tim Sandkämper sowie den Pianisten Lukas Schlattmann", erklärt Veranstaltungskauffrau Diana Hoge. Geplant sind Führungen durch den illuminierten Zoo. Zoopädagogen berichten, welche Zoobewohner die Nacht zum Tage machen und ob Elefanten im Stehen oder Liegen schlafen. Auf den Wegen durch den Waldzoo treten Künstler auf, wie das Duo " Viva la musica", " Wildhüter Willy Wichtig" oder die " Drachendame Lissy". Am Löwenrondell werden mit " Clown Fidelidad" und " Duo Dings" vor allem die Lachmuskeln strapaziert.
Der Zoo bietet mit den Stadtwerken Osnabrück und dem Traditionsbus Osnabrück nach Bedarf Sonderfahrten zum Zoo mit Oldtimerbussen an. Am Samstag ab 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr werde die halbstündige Buslinie 21 so ergänzt, dass viertelstündlich Busse vom Neumarkt zum Zoo fahren, kündigt Gerald Sommer an, Vorsitzender vom Traditionsbus Osnabrück. Wer mit dem Bus kommt, spart 25 Prozent beim Zooeintritt.
Cowabunga dauert am Freitag und Samstag von 19 bis 24 Uhr. Am Sonntag startet das Programm um 12 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Karten sind im Vorverkauf zum ermäßigten Preis von 14, 50 Euro für Erwachsene (9 Euro Kinder) erhältlich. An der Abendkasse 17 Euro/ 11, 50 Euro). Mitarbeiter von Firmen, die den Zoo Osnabrück unterstützen, erhalten über ihren Arbeitgeber einen zusätzlichen Rabatt. Jahreskarten sind regulär gültig.
Das Programm
www.zoo-osnabrueck.de.

Bildtext:
Angkor Wat: Der Affentempel erstrahlt mystisch in der Dämmerung. Löwe bei Nacht: Besucher erleben, welche Tiere die Nacht zum Tage machen.

Foto:
Zoo Osnabrück/ Pentermann
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste