User Online: 2 | Timeout: 15:53Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Schwitzen mit Seeblick
Zwischenüberschrift:
Stadtwerke lüften Sauna-Geheimnis
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Lange haben die Stadtwerke Osnabrück versucht geheim zu halten, welche Neuheit hinter dem Bauzaun im Loma-Saunagarten des Nettebads entsteht. Jetzt gaben sie offiziell bekannt: Die " Meri-Sauna" (finnisch für See) wird voraussichtlich ab Ende Mai mit einer verglasten Panorama-Front und bodentiefen Seitenfenstern den Saunagästen von jedem Sitz- beziehungsweise Liegeplatz einen herrlichen Ausblick auf den angrenzenden See bieten.

" Die Idee für die Meri-Sauna′ entstand nach einem Besuch einer Saunalandschaft im fränkischen Kitzingen", erläutert Stadtwerke-Bädertechnikchef Jürgen August. " Die Kollegen dort haben eine auf Pfählen errichtete Panoramasauna gebaut, von der aus die Gäste einen wunderschönen Rundum-Blick′ auf einen Seitenarm des Mains haben." Vor dem Hintergrund der boomenden Saunagastzahlen nahm August die Idee auf, um sie für Osnabrück weiterzuentwickeln. " Schließlich wollen wir Vorreiter sein und unseren Gästen Attraktionen mit Alleinstellungsmerkmal bieten." In Zusammenarbeit mit namhaften Saunaherstellern entstand so die Idee für eine Sauna, die es in dieser Form in Deutschland kein zweites Mal gebe. Der Sauna-Prototyp wird auf Stelzen errichtet und ermöglicht dadurch das Schwitzen auf Höhe der Baumkronen. Sechs Meter über dem Seespiegel wird sich die " Meri-Sauna" durch das nachdunkelnde Lerchenholz optisch in die Natur einfügen.

Einmalige Ideen entstanden auch bei dem Ideenwettbewerb, zu dem die Stadtwerke zum Baubeginn aufgerufen hatten. " Insgesamt haben wir über 200 originelle Vorschläge erhalten, unter denen wir wiederum zwei Gewinner ausgewählt haben", sagt Wolfgang Hermle, Bäderchef der Stadtwerke. " Besonders überzeugt haben uns die Idee für eine Anlegestelle für schwimmende Saunakabinen und der Vorschlag für eine finnische Sauna mit integriertem Aquarium mit Süßwasserfischen." Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und können gemeinsam mit Freunden bei einem exklusiven Saunabesuch als " Pioniere" die " Meri-Sauna" testen.

Im Zuge der Saunaerweiterung haben die Stadtwerke auch den Eingangsbereich der Loma-Sauna vergrößert. Ein Zutritt zur Saunalandschaft ist ab sofort über eine neue Rezeption im Foyer des Nettebads möglich. Zusätzlich wird in den kommenden Wochen der bisherige " Spa & Beauty"- Bereich zu einem eigenständigen " Day Spa"- Bereich umgestaltet.

Bildtext:
Sechs Meter über dem Seespiegel bietet die " Meri-Sauna" künftig einen herrlichen Panoramablick.

Foto:
Stadtwerke
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste