User Online: 1 | Timeout: 07:58Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Eiscocktails bei Affen & Elefanten schlürfen
Zwischenüberschrift:
Premiere: Erstmals Weihnachtsmarkt im Zoo am 1. Advent
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Im OS-Zoo geht es diesmal besonders weihnachtlich zu: Nein, es gibt keine Bescherung für die Tiere aber dafür gibt es am ersten Adventswochenende erstmals einen Weihnachtsmarkt im Tierpark auf dem Schölerberg. Das tierische Winterwunderland öffnet am ersten Adventswochenende, genauer gesagt vom 30. 11. bis 2. 12. (Fr.–So., je 16.30–23 Uhr), seine Pforten.

Wie Zoo-Geschäftsführer Andreas Busemann, der Zoo-Aufsichtsratsvorsitzende Reinhard Sliwka und Zoo-Veranstaltungsexpertin Diana Hoge jetzt erklärten, werden an 3 Standorten, nämlich auf der Aktionsfläche vor dem Affentempel, auf der Wiese am Aquarium und auf dem Platz vor dem Löwenrondell, Zelte und Stände aufgebaut, in denen der Schaustellerverband Weser-Ems winterliche Leckereien wie gebrannte Mandeln und Käsekracher sowie weitere Weihnachtsartikel anbietet.

An den 3 Abenden führt ein Eisschnitzer sein Können vor: Wie Hoge erklärte, wird er jeden Tag eine Eisskulptur vor den Augen der Zuschauer im Zoo herstellen. Die Neugierigen können sich dabei an einer Eisbar mit Cocktails bewirten lassen: Nach Angaben von Hoge werden der Stand sowie Tische und Sitzplätze aus blau beleuchtetem Acrylglas aufgebaut, weil das Wetter in Osnabrück für eine " echte" Eisbar zu unsicher ist. Aber die Mischgetränke werden in echten Eisgläsern ausgeschenkt.

Es werden an allen 3 Abenden stündliche Fackelführungen durch den Zoo angeboten, weiter gibt es jeweils zum Schluss einen großen Fackelzug vom Platz vor dem Affentempel zum Eingang.

Wie das Zoo-Team erläuterte, soll der Weihnachtsmarkt für Andrang in der kalten Jahreshälfte sorgen, in der sonst weniger Besucher kommen. Die Idee wurde bereits vor 2 Jahren in Zusammenarbeit mit Studenten der Hochschule
Osnabrück entwickelt und schließlich vom Zoo-Team weiter ausgearbeitet.

Die Kalkulation der Eintrittspreise beruht auf einer eigens durchgeführten Besucherbefragung, die darin ermittelten Werte wurden aber noch deutlich gesenkt. " Wir wollen mit solchen Events ja nicht in Schönheit sterben, sondern für Einnahmen sorgen", sagte Bu-semann.

Für die 3 Weihnachtsmarktabende werden Coupons ausgegeben, die u. a. im Stadtwerke-Heft " Hier" und einer eigenen Zoo-Werbesendung (an 106 000 Haushalte) erscheinen sowie von Partnern wie McDonalds verteilt werden. Mit einem solchen je für die ganze Familie gültigen Coupon kostet der Eintritt für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 2, 50 Euro (Jahreskarten-Inhaber und Mitglieder der Zoo-Gesellschaft: 2, 50 Euro / 1, 50 Euro). In den Eintrittspreis inbegriffen sind jeweils 2 Wertmarken in Höhe von 50 Cent für den Weihnachtsmarkt.

Mit einem 3 m großen Weihnachtsbaum am Zoo-Eingang wird für die passende Dekoration gesorgt. Wie Hoge erklärte, sind Schulklassen dazu eingeladen, den Baum mit selbst gebasteltem Schmuck zu verschönern. 10 Klassen können sich beteiligen. Infos und
Anmeldungen über Tel. 05 41/ 9 51 05 51.

Autor:
jel


Anfang der Liste Ende der Liste