User Online: 1 | Timeout: 19:32Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Busverbindung ein echtes Ärgernis
Zwischenüberschrift:
"Reaktion vor Ort" in Eversburg
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. In Eversburg leben viele aufgeschlossene Leute und ein paar Chaoten. Es ist schön grün, könnte aber an manchen Stellen ein wenig Farbe gebrauchen. So vielfältig der Stadtteil ist, so unterschiedlich waren auch die Reaktionen am Redaktionsstand der Neuen OZ am E-Center Bürener Straße.

Über den Schwerlastverkehr vor seiner Haustür regt sich Joachim Leimbrock auf. Trotz Verbotsschildern führen die Brummis über die Straße Die Eversburg und die Von-Kerssenbrock-Allee in Richtung Piesberger Gesellschaftshaus bzw. Klöcknerstraße. Wenn man sie darauf anspricht, verweisen die Lkw-Fahrer auf ihr Navi.

Was Leimbrock außerdem stört, sind die vier höhengleichen Bahnübergänge im Stadtteil. Er habe schon mehr als einmal gesehen, dass ein Notarztwagen mit Blaulicht vor einer Schranke stand.

Auch der Busverkehr hat anscheinend seine Tücken. Mehrere Gesprächspartner beklagten die zu weit auseinanderliegenden Bushaltestellen am Eversburger Platz. Zeitnahes Umsteigen werde da fast unmöglich. Claudia Beermann rügt auch die längere Fahrzeit: " Früher habe ich zwanzig Minuten in die Stadt gebraucht. Jetzt brauche ich 39 wenn′s gut läuft." Der Grund: Die Linie 32/ 33 macht einen Umweg über den Westerberg und die Lotter Straße.

Sehr positive Erfahrungen mit den Eversburgern hat Mareike Heil gemacht. Vor fünf Jahren zog sie vom Kalkhügel hierher. " Ich habe viele nette Leute kennengelernt."

Die Jugendkriminalität habe sich deutlich reduziert, meint Ulrike Lenser. Rolf Siegmann hat diesen Eindruck auch und sich deshalb sehr über die Formulierung " sozialer Brennpunkt" in unserem Artikel über die Atterstraße (Mittwochausgabe) geärgert.

Ein paar Chaoten leben aber wohl doch noch hier. So zumindest die Beobachtung von Anja Klekamp. Auf dem Sportplatz am Grünen Weg würden immer wieder Flaschen geschmissen und Rennen gefahren. Schnell sind laut Klekamp auch die Autos unterwegs, die sich, von der Atterstraße kommend, in Höhe Grüner Weg am Poller vorbeimogeln und ohne Rücksicht auf Verluste über den Fuß- und Radweg abkürzen.

Zu zweit kamen Volker und Monika Schaarschmidt an den NOZ-Stand. Während er auf einen Boule-Platz am alten Sportplatz Tannenhof drängte, machte sie auf das Michaeliszentrum aufmerksam. Von der Koch- und Backstube bis zur Familiensprechstunde wartet das Familienzentrum mit bunten Aktionen auf. " Angebote für alle Generationen", wie es Schaarschmidt formuliert. Das bieten laut Thomas Krone auch die Sportvereine Ballsport und SV Eversburg. Ersterer hat sogar eine eigene Frisbee-Abteilung.

Lieblingsplatz ist für viele Eversburger der Rubbenbruchsee. Doch laut Angelika Große Extermöring besteht starker Verbesserungsbedarf: " Die Zufahrt ist in einem extrem schlechten Zustand." Große Schlaglöcher machten die Anfahrt mit dem Auto beschwerlich. Und da es keinen Bürgersteig gebe, sei der Weg zu Fuß mit kleinen Kindern geradezu gefährlich. Zudem sei die Straße schlecht beleuchtet.

Die Eversburger Jugend lobte die Integrierte Gesamtschule am Grünen Weg. Vor allem die ILZ (individuelle Lernzeit) sei gut, denn sie verschaffe in der Regel einen freien Nachmittag ohne Hausaufgaben, sagten Marc (12), David (11) und Angelo (11). Was ihnen in Eversburg fehlt? " Ein Bubble-Tea-Laden!" Wenn das alles ist, hat der Stadtteil wohl ziemlich viel zu bieten . . .

Bildtext:
Mit der Redaktion vor Ort in Eversburg waren die Neue-OZ-Redakteure Hanne Riepenhoff (Dritte von links) und Hauke Petersen (Zweiter von links).

Foto:
Gert Westdörp
Autor:
Hanne Riepenhoff, Hauke Petersen


Anfang der Liste Ende der Liste