User Online: 2 | Timeout: 08:22Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Stadt putzt sich heraus
Zwischenüberschrift:
Hasetorwall-Brücke für Landesturnfest gereinigt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Das 15. Niedersächsische Landesturnfest rückt näher und Osnabrück rüstet sich für die Besucherströme. " Wir möchten unsere gute Stube an den Eingangstoren vernünftig präsentieren", sagt der Erste Stadtrat Wolfgang Griesert. Hilfe bietet der Gebäudedienstleister Piepenbrock: Auszubildende reinigen die Hasetorwall-Brücke.

Der Knotenpunkt Hasetorwall und Bramscher Straße ist mit täglich 40 000 bis 45 000 Fahrzeugen die meistbefahrene Kreuzung in Osnabrück, berichtet Wolfgang Griesert. Kein Wunder also, dass an der Brücke nicht nur Graffiti zu sehen sind, sondern sich auch eine Schmutzschicht auf den Sandsteinfassadenplatten abgesetzt hat. Nicht zuletzt die Bahnlinie trägt ihren Teil zur Verunreinigung bei.

In dieser Woche wird das Bauwerk auf rund 1000 Quadratmeter Fläche wieder ansehnlich gemacht, berichtet der Piepenbrock-Niederlassungsleiter Paul Oude-Engberink. Vier angehende Gebäudereiniger des Dienstleistungsunternehmens Piepenbrock werden die Brücke säubern. " Wir haben überlegt, wer uns helfen kann", berichtet Griesert. Schließlich sei es gelungen, die " städtische Familie zu aktivieren", sagt der Erste Stadtrat über die Gespräche mit Piepenbrock. Der Gebäudedienstleister könne zudem " einen doppelten Effekt" erzielen, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Olaf Piepenbrock. Durch die Aktion werde nicht nur die Brücke gereinigt. Sie trage auch zur fachlichen Ausbildung der jungen Mitarbeiter bei, die von vier weiteren Fachkräften angeleitet würden.

Die Aktion könne möglicherweise als gutes Beispiel auf andere Bereiche der Stadt übertragen werden, hofft Griesert. Angedacht sei bereits, dass in der zweiten Jahreshälfte zwei weitere Bahnunterführungen gesäubert würden. Hierbei handele es sich um Brücken an der Buerschen Straße und an der Bremer Straße.

Bildtext:
Auszubildende der Firma Piepenbrock reinigen die Hasetorwall-Brücke.

Foto:
Elvira Parton
Autor:
Henning Müller-Detert


Anfang der Liste Ende der Liste