User Online: 3 | Timeout: 21:25Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Pläne für Hochschulcampus liegen erneut aus
Zwischenüberschrift:
Bibliothek darf vier Meter höher werden – Innenhof für Veranstaltungen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die Stadt legt die Pläne für den Hochschulcampus Westerberg erneut aus: Bei dem ersten Durchlauf hatte die Verwaltung zahlreiche Änderungsvorschläge erhalten, die nun in die Planungen einflossen. So könnte das künftige Bibliotheksgebäude um rund vier Meter höher werden als im vorherigen Konzept.
Betroffen von den Planungen ist der gesamte Bereich zwischen Sedanstraße und An der Musenburg beziehungsweise Artilleriestraße und Caprivistraße/ Albrechtstraße. Der Schwerpunkt liegt allerdings auf der rund 5, 5 Hektar großen Fläche der ehemaligen Von-Stein-Kaserne. Hier steht bereits der Rohbau der künftigen Mensa.
Ziel sei es nun, die baurechtlichen Rahmenbedingungen für die weitere Entwicklung zu schaffen, erläutert Stadtrat Wolfgang Griesert. Dies gilt insbesondere für zwei weitere Bauvorhaben: Bibliothek und zentrales Hörsaalgebäude. Zusammen mit weiteren Gebäuden sollen sie einen Innenhof bilden, der dann auch für Veranstaltungen genutzt werden kann. Von den Planungsänderungen ist nun auch die Bibliothek betroffen: Im ersten Durchlauf war für sie eine maximale Höhe von 15 Metern vorgesehen, nun könnte das Gebäude eine Höhe von 19 Meter messen. Aufgrund der Vielzahl von kleineren Änderungen sei eine erneute Auslegung der Pläne notwendig geworden, berichtet Fachdienstleiter Holger Clodius.
Die Überlegungen sehen zudem vor, dass die Stellplatzanlage an der Barbarastraße in Teilbereichen auf gestockt werden kann. Die Straße soll außerdem als zentrale Hochschulachse dienen, so Griesert. Mit dem Bebauungsplan würden aber nicht nur die Entwicklungen auf der ehemaligen Kasernenfläche festgezurrt. Für den Bereich östlich und südlich sollen " bestandssichernde Festschreibungen" erfolgen.
Die Unterlagen für den Bebauungsplan Nr. 573 " Hochschulcampus Westerberg" sind noch bis zum 27. April im Fachbereich Städtebau (Dominikanerkloster, Hasemauer 1) oder im Internet unter www.osnabrueck.de einzusehen.

Bildtext:
Blick von oben: Das Luftbild zeigt den Hochschulcampus zwischen Albrecht- und Barbarastraße.

Foto:
Gert Westdörp
Autor:
hmd


Anfang der Liste Ende der Liste