User Online: 3 | Timeout: 06:17Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wer erkennt diese Osnabrücker Schule?
Zwischenüberschrift:
Erinnerungen an die "Demokratenschule" in Bad Iburg
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Auf die Frage, was für eine Bildungseinrichtung die " Schule Oertliche Selbstverwaltung" war, haben uns Zeitungsleser und OS-Nachbarn aus Bad Iburg in der vergangenen Woche interessante Hinweise gegeben. Nur auf die Frage, wie lange diese Schule bestand, gibt es verschiedene Antworten.
Uwe Schäfer, Nachtwächter in Bad Iburg, schreibt auf OS-Nachbarn: " Das Foto zeigt den Aufgang zum Hotel Felsenkeller. Dort war von 1946 bis 1949 die Schule Örtliche Selbstverwaltung Local Gouvernement School Mil Gov 604′, von Zeitgenossen " Demokratenschule" genannt, untergebracht."
Michael Hellmann hat eine ganz besondere Beziehung zu dem Gebäude: Seiner Familie gehört seit mehreren Generationen der Felsenkeller. Er erzählt: " Nach Ende des Krieges wurde unser Haus durch die Engländer besetzt. Durch einen Kurzschluss brannte das ganze Hotel am 15. Juni 1945 ab. Den handschriftlichen Aufzeichnungen meines Opas ist zu entnehmen, dass am 10. August 1946 der Felsenkeller durch die Regierung aus Osnabrück im Auftrage der Militärregierung beschlagnahmt wurde. Mithilfe der Regierung wurde dann alles wieder fertiggemacht, um die Schule dort einzurichten. Wöchentlich waren es etwa 40 Teilnehmer, die von Dienstags bis Freitags geschult wurden. Der Leiter soll ein Professor Südhoff aus Bersenbrück gewesen sein. Die Schule blieb bis zum 1. August 1948."
Zum Ziel der Ausbildung hat Albert Grebing weitere Informationen gefunden: " Am 19. Dezember 1949 stellte die Schule ihre Tätigkeit ein. Laut Pressenotiz haben mehr als 4500 Männer und Frauen aus dem Regierungsbezirk Osnabrück, vornehmlich Bürgermeister, Gemeinderäte, Beamte und andere Bedienstete des öffentlichen Dienstes, an den Wochenkursen in Iburg teilgenommen. Aufgabe der Kurse war es, den verantwortlichen Persönlichkeiten des im Neuaufbau begriffenen deutschen Staats- und Gemeinwesens das notwendige Rüstzeug für ihre Arbeit zu verschaffen, die demokratische Denkweise neu zu erwecken und zu vertiefen und mit den par lamentarischen Spielregeln vertraut zu machen."
Unser neues unbekanntes Foto zeigt ebenfalls eine Schule, diesmal in Osnabrück. Auf der Rückseite stehen zwei Angaben: " Baracken der Pestalozzischule an der " Heinrichstraße" und " Lieneschwegschule" beide sind mit einem dicken Fragezeichen versehen. Wissen Sie, welche Schule hier zu sehen ist?

Ihre Hinweise auf
www.os-nachbarn.de

Bildtexte:
Eine Barackenschule in der Nachkriegszeit. Von diesem Archivbild sind weder der genaue Aufnahmeort noch das genaue Datum bekannt. Schreiben Sie uns.
1756744
Im Hotel Felsenkeller befand sich die " Demokratenschule".

Fotos:
Archiv
Autor:
r.


Anfang der Liste Ende der Liste