User Online: 1 | Timeout: 20:43Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Eine Million Besucher in zehn Jahren
Zwischenüberschrift:
Ausstellungen in der Bundesumweltstiftung als Besuchermagneten
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück/ Melle. Los ging es 2002 mit der Ausstellung " Faszination Biotechnologie". Zehn Jahre und sechs Ausstellungen später hat die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) nun ihren millionsten Ausstellungsbesucher begrüßt: Gestern war die Ratsschule Melle zu Gast, und die 14-jährige Ann-Christin Pohlmann wurde als Gewinnerin ermittelt.
" T-Shirts, Tüten und Ten side Die Ausstellung zur nachhaltigen Chemie" lautet der Titel der aktuellen Schau, die noch bis zum März des kommenden Jahres im Zentrum für Umweltkommunikation zu sehen ist. " Wir wollen gerade Schülerinnen und Schüler ansprechen", sagte DBU-Generalsekretär Fritz Brickwedde in seiner Begrüßung.
Die aktuelle Wanderausstellung zeigt anschaulich, wo überall Chemie im Alltag zu finden ist beispielsweise im Handy –, aber auch wie man sie sorgsam einsetzen kann, etwa beim Papierrecycling oder für das Waschen von Kleidung. In Kleingruppen erarbeiten die Jugendlichen den Inhalt und präsentieren ihre Ergebnisse dann den Mitschülern. " Chemie ist ein wichtiges Fach, weil wir sie für den Umweltschutz unbedingt benötigen", verdeutlichte Brickwedde den Achtklässlern der Ratsschule. Als Zusatznutzen präsentiert die Ausstellung deshalb auch Berufsfelder, die man in diesem Bereich wählen kann, vom Pharmazeuten bis zum Lebensmittelchemiker.
Die Schüler aus Melle bekamen von Brickwedde kleine Präsente ausgehändigt. Dazu gehörten Pixie-Hefte mit Informationen zum Umweltschutz, ein Geduldsspiel und Süßigkeiten. Für Anna-Christin Pohlmann die am Tag zuvor ihren 14. Geburtstag gefeiert hatte wurde noch ein Zusatzpaket geschnürt, das auch T-Shirt und Tasche enthielt. Das Gelernte können die Schüler der Ratsschule möglicherweise schon am kommenden Freitag zeigen, wenn beim Schulfest auch chemische Experimente vorgeführt werden (Beginn 15 Uhr).
Brickwedde blickte außerdem zurück auf die sieben Ausstellungen, die die DBU bislang konzipiert hat und die dann auf Rundreise durch die Bundesrepublik und ins Ausland geschickt wurden. Als besonders erfolgreich habe sich " Inspiration Natur Patentwerkstatt Bionik" mit rund 445 000 Besuchern erwiesen. Mit den Ausstellungen sollen Impulse für Veränderungen im Alltag gegeben und einfache Lösungsstrategien aufgezeigt werden, verdeutlichte der DBU-Generalsekretär.

Bildtext:
Anna-Christin Pohlmann ist die millionste Besucherin einer DBU-Ausstellung.
Generalsekretär Fritz Brickwedde überreichte der Schülerin aus Melle ein T-Shirt.

Foto:
Jörn Martens
Autor:
hmd


Anfang der Liste Ende der Liste