User Online: 2 | Timeout: 06:02Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Die Stadthalle mit Gefühl umbauen
Zwischenüberschrift:
Sandra Gagliardi will Team und Haus neu ordnen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. In der Osnabrückhalle werden bald Wände eingerissen. Nicht nur räumlich, auch in den Köpfen. Hallenchefin Sandra Gagliardi will das Haus sanieren und gleichzeitig das Team für neue Aufgaben schulen.

Es ist eine Herkulesaufgabe, die vor der 44-Jährigen liegt. Als die gebürtige Wattenscheiderin vor genau zwei Jahren ihr Amt als Geschäftsführerin der Osnabrückhalle antrat, sagte sie diplomatisch über die Halle: Hier spürt man den Geist, in der sie entstanden ist.″ Im Klartext: Es gibt einen erheblichen Modernisierungsbedarf.

Den haben Experten im vergangenen Jahr auf rund 20 Millionen Euro taxiert. 13, 5 Millionen sollen in den ersten Bauabschnitt fließen, der der Halle einen neuen Eingang, eine zeitgemäße Technik und optisch ansprechende Fassade geben wird. Zurzeit wird nach einem Architekturbüro gesucht, das als Generalmanager den großen Umbau steuert und eine Fertigstellung bis Samstag, 31. August 2013, garantiert.

Das Datum steht. An dem Wochenende 31. August/ 1. September will Sandra Gagliardi den Osnabrückern die neue Halle mit einem Tag der offenen Tür″ präsentieren. Denn die Menschen hätten ein Recht darauf zu sehen, was mit dem vielen Geld geschehen ist. Und zu diesem Termin muss alles picobello sein, damit der Neustart der Halle mit neuem Konzept gelinge. Sollte das Architekturbüro die Fertigstellung nicht bis zu diesem Termin zusichern können, wird die Sanierung um ein Jahr auf 2014 verschoben.

Parallel dazu will die Hallenchefin in die Personalentwicklung investieren: Wir haben ein tolles Team, in dem Potenzial steckt.″ Ziel sei, dieses Potenzial für ein modernes, emotionalisiertes Vermarktungskonzept zu mobilisieren. Die Osnabrückhalle werde nach der Sanierung ein anderes Image haben, sagt Gagliardi. Damit will sie in Zukunft bei der Kundenansprache Gefühle wecken und der Halle und der Marke Osnabrück eine Seele geben″. Vor allem Firmen sei es wichtig, dass der Ort ihrer Tagung oder Produktpräsentation eine positive Ausstrahlung habe.

Sandra Gagliardi zieht externe Experten zurate, die den Trainingsprozess für das 51-köpfige Team der Osnabrückhalle begleiten. Die Chefin legt Wert darauf, jeden Einzelnen auf diesem Prozess mitzunehmen″. Sie schließt nicht aus, dass Hierarchien abgeschafft und Arbeitsstrukturen grundlegend verändert werden.

In einem Punkt arbeitet die Stadthallen-Mannschaft schon am neuen Image: Das Green Meeting″ (Grün tagen) hat Konjunktur. Die Osnabrückhalle reagiert damit auf den Wunsch von immer mehr Kongressveranstaltern, Tagungen einen umweltfreundlichen Rahmen zu verleihen. Das beginnt bei der umweltschonenden Anreise, erstreckt sich auf den Speiseplan, der Bio-Produkte aus regionalem Anbau bereithält, und endet beim fair gehandelten Kaffee für die Pause. Sichtbar wird dieser Ansatz schon auf der Internetseite der Osnabrückhalle. Unter dem Stichwort Anreise beginnt die Aufzählung mit dem Fußweg. Es geht weiter mit dem Radweg, der Bahnanreise (mit verbilligtem Veranstaltungsticket für 99 Euro) und endet mit dem Hinweis auf das Stadtteilauto.

Sandra Gagliardi motiviert ihre Mitarbeiter, das Grüne Tagen″ selbst zu leben: Licht aus, wenn man den Raum verlässt. Bei längerer Abwesenheit den Computer herunterfahren. Mit dem Rad zur Arbeit kommen.

Bildtext:

Stadthallen-Chefin Sandra Gagliardi will der Osnabrückhalle durch den großen Umbau eine Seele geben baulich wie personell. Das Foto entstand gestern während des Aufbaus für das Max-Raabe-Konzert.

Foto: Gert Westdörp


Anfang der Liste Ende der Liste