User Online: 1 | Timeout: 01:22Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Magic Andy lässt es krachen
Zwischenüberschrift:
Eröffnung von Chemieausstellung
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Dass die Naturwissenschaft ein Schlüssel sein kann, um Ressourcen und Energie zu sparen, zeigt die neue Wanderausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) " T-Shirts, Tüten und Tenside". Zur Eröffnung am morgigen Sonntag um 11 Uhr im DBU-Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück kommt unter anderem " Magic Andy" mit seiner Chemie-Spaß-Show.

Viele Dinge des Alltags gibt es nur durch industrielle chemische Prozesse: Medikamente, Kosmetika, Farben, Pflanzenschutzmittel oder Benzin. Ohne Chemie ist unser moderner Lebensstil undenkbar.

Das zeigt die neue Wanderausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) " T-Shirts, Tüten und Tenside Die Ausstellung zur Nachhaltigen Chemie". Anlässlich des Internationalen Jahres der Chemie wurde sie gemeinsam konzipiert mit der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), dem Verband der Chemischen Industrie (VCI) und der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie (DECHEMA).

An neun Stationen mit insgesamt 18 Experimenten können Besucher die Zusammenhänge zwischen alltäglichen Produkten und chemischen Verfahren erforschen. Die Ausstellung ist zunächst für eineinhalb Jahre in der DBU stationiert. Die Ausstellung wird durch DBU-Generalsekretär Fritz Brickwedde, Prof. Kurt Wagemann, Geschäftsführer der DECHEMA, Dr. Utz Tillmann, Hauptgeschäftsführer des VCI, sowie Prof. Michael Dröscher, Präsident der GDCh, eröffnet.

Der Träger des Deutschen Umweltpreises der DBU, Dr. Rainer Grießhammer, hält einen kurzen Festvortrag, und Dr. Andreas Korn-Müller alias " Magic Andy" wird mit seiner Wissenschaftsshow unterhaltsame Phänomene der Chemie vorführen. Der Eintritt ist frei.

" Chemie ist, wenn es kracht und stinkt." Dieser Satz ist bei " Magic Andy" nur die halbe Wahrheit. Wenn der 38-jährige Chemiker seine " A Chemist′s Comedy" vorführt, dann kommen zu gewaltigen Rauchentwicklungen und lautstarken Explosionen auch noch Entertainment, Musik, Lichteffekte, Pantomime und Kabarett hinzu. Die übrigen Klischees vom Chemiker als einem eher ernsten Herrn im weißen Kittel sollten die Zuschauer radikal umstellen, wenn Korn-Müller als " Magic Andy" über die Bühne fegt.

Bildtext:
Nachhaltige Chemie zum Anfassen: " T-Shirts, Tüten und Tenside die Ausstellung zur nachhaltigen Chemie" wird am Sonntag in Osnabrück eröffnet.
Foto:
DBU/ David Hecker
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste