User Online: 2 | Timeout: 18:29Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Im Sommer am Schölerberg rodeln
Zwischenüberschrift:
Erinnern Sie sich? – Der unbekannten Kaserne auf der Spur
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Bei der Lösung des Rätsels um die Kaserne der 5. Kompanie des Infanterie-Regiments Nr. 78 sind wir mithilfe unserer Leser ein großes Stück vorangekommen.
Gisela Schröder hat das Gebäude auf der historischen Postkarte sofort wiedererkannt. Es stand an der Natruper Straße 27, berichtete sie. Die heute 86-Jährige wohnte nur wenige Häuser weiter und spielte als Kind oft vor der Kaserne oder im Kasernenhof. Damals diente der mächtige Bau allerdings schon nicht mehr dem Militär. Es war vielmehr als " Stadthaus″ bekannt, ein Haus, in dem arme, kinderreiche Familien wohnten.
Die Mutter von Monika Bartz erinnerte sich dagegen an eine Kaserne auf dem Schwarzen Platz an der Ecke Natruper Straße/ Nobbenburger Straße, wo bis vor einigen Jahren das Niedersachsenbad stand. Der Vater der alten Dame war in der Kaserne des Infanterie-Regiments stationiert, und die Familie wohnte genau gegenüber, wie uns Monika Bartz erzählte.
Dass es über den genauen Standort der Kaserne unterschiedliche Meinungen gibt, mag auch daran liegen, dass es im Bereich der vorderen Natruper Straße zahlreiche Militärbauten gab. Frank Henrichvark recherchierte dazu in der Militärgeschichte Osnabrücks: " Am 17. 9. 1873 trifft das II. Btl. (Bataillon) / 78 mit der 5. bis 8. Kompanie in Osnabrück ein und bezieht die Klosterkaserne und zwei Einquartierungshäuser an der Natruper Straße, unter anderem Haus Nr. 27. [...] Weitere Einquartierungshäuser [...] waren auch Natruper Straße 12 und 17 [...] und ein weiteres unbekanntes."
Das neue historische Foto ist für die jüngeren Osnabrücker sicher auch unbekannt. Wer weiß noch, dass es in den 1950er-Jahren am Schölerberg eine Sommerrodelbahn und sogar einen Märchenwald gab? Wo genau waren sie zu finden? Wie lange gab es die beiden Anlagen? Schreiben Sie Ihre Geschichten auf OS-Nachbarn.de.

Mehr alte Fotos auf www.os-nachbarn.de

Bildtexte:
Rasante Abfahrten am Schölerberg waren ein Vergnügen für Jung und Alt.
Am Anfang der Natruper Straße muss diese Kaserne gestanden haben.
Fotos:
Archiv / Ansichtskarte aus der Sammlung von Dieter Mehring
Autor:
r.


Anfang der Liste Ende der Liste