User Online: 1 | Timeout: 20:34Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Zu viele missachten die Verkehrsregeln
Zwischenüberschrift:
Leserbrief
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zu den Artikeln " Links abbiegen verboten Unfallschwerpunkt Möserstraße soll durch neue Verkehrsregelung entschärft werden" (Ausgabe vom 17. September) und " Grüner Pfeil soll Unfälle vermeiden Goethe

" Es ist nicht nur auf der Möserstraße das Problem zu sehen, sondern auch auf der Bruchstraße hinter dem Kinocenter am Bahnhof.

Dort biegt fast jedes zweite Auto nach links ab, trotz Verkehrsschild , Nur Rechtsabbieger′. Besonders in den Abendstunden und nachts ist es sehr schlimm. Für die Taxifahrer ist es auch ein Schleichweg.

Noch ein großes Abbiegeproblem gibt es am Berliner Platz, wenn man aus Richtung Bohmter Straße kommt. Dort ist das Abbiegen Richtung Bramsche untersagt. Die Polizei wäre gut beraten, dort ohne Polizeiauto Kontrollen durchzuführen. Dort bin ich mit meinem Fahrrad fast von einem Lastwagen überrollt worden, der dort verkehrswidrig abgeboten ist. Auf dem Fußgängerüberweg hat mich fast ein Pkw erfasst, der auch dort abgebogen ist. In diesem Wagen saßen zwei Frauen, die Fahrerin hatte ein Handy am Ohr, und die andere zeigte mir den Stinkefinger.

Nach dem zweiten Vorfall habe ich mir einmal die Zeit genommen und die Kreuzung beobachtet. Es ist erschreckend, wie viele Autofahrer die Verkehrsregeln missachten.

Als Fußgänger oder Radfahrer ist man Freiwild. Ich will hier nicht über die Autofahrer wettern, ich bin selber einer, aber mehr Rücksicht ist vonnöten."

Bildtext:

Linksabbiegen ist an der Kreuzung Goethering/ Möser straße verboten. Doch viele halten sich nicht daran, weshalb es immer wieder zu brenzligen Situationen kommt.

Foto:

Archiv/ Bertels
Autor:
Lothar Kosch


Anfang der Liste Ende der Liste