User Online: 2 | Timeout: 18:42Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Global denken, lokal lernen – gemeinsam ganztägig
Zwischenüberschrift:
40 Jahre Gesamtschule Schinkel: Jubiläum der UNESCO-Schule beginnt mit Fest am Samstag
Artikel:
Kleinbild
 
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Am 9. September 1971, heute vor genau 40 Jahren, begann am ersten Tag nach den Sommerferien der Unterricht an der Gesamtschule Schinkel (GSS) Sie gehörte zu den ersten Gesamtschulen Niedersachsens. Mit einem Fest der Nationen (s. Kasten) beginnt morgen eine Reihe von Veranstaltungen, mit der die Schule das Jubiläum feiert.
Dem einstimmigen Gründungsbeschluss des Rates der Stadt Osnabrück im Jahr 1970 war eine Debatte um die Merkmale der Schule vorausgegangen. Ergebnis: Die neue Schule soll eine Ganztagsschule werden, die Durchlässigkeit zwischen den Schulformen soll hoch sein, und die Option soll offengehalten werden, aus der kooperativen eine integrative Gesamtschule zu machen. Das war damals der besondere Wunsch der SPD im Rat.
Die CDU hatte die Form der kooperativen Gesamtschule befürwortet. Damit stellte die Osnabrücker Schule eine Besonderheit dar, denn von den zehn damals im Lande gegründeten Gesamtschulen waren acht integrative. Hildegard Grewe, heute Schulleiterin an der GSS, findet, dass die Forderung der hohen Durchlässigkeit von damals bis heute nachwirkt. Als zum Beispiel 2005 die Orientierungsstufe abgeschafft wurde, erwirkte die GSS die Genehmigung vom Kultusministerium, die Klassen 5 und 6 weiterhin ohneäußere Differenzierung zu unterrichten.
Mit 300 Schülern in zehn Klassen ging es 1971 los. Diese Zehnzügigkeit ließ sich nicht durchhalten. Innerhalb von fünf Jahren platzte die Schule aus allen Nähten. Es kam 1976 deswegen sogar zu Schülerdemos. Der Rat beschloss Jahre später, die Schule siebenzügig fortzuführen. Das gilt bis heute.
Bei einer Ganztagsschule muss die Verpflegung stimmen: Die Mensa wurde modernisiert und produziert derzeit 700 bis 800 Essen an jedem Schultag. Als " gebundene Ganztagsschule" bietet die GSS ein buntes Freizeitprogramm, an dem auch Lehrer mitwirken und ihre Schüler so auch außerhalb des Unterrichtes kennenlernen.
2001 führte die Schule drei Profilklassen ein. Je 30 Schüler können hier bis Klasse acht ihre Fähigkeiten in der Musik, im Sport oder Theater ausbauen.
Die Schule war von Anfang an auf Internationalität ausgerichtet, die ihre Absolventen besonders auf die wachsende Globalisierung der Arbeitswelt vorbereitet. Dafür wurde ihr zu ihrem 20-jährigen Bestehen der begehrte Status einer UNESCO-Projekt-Schule verliehen, zu dessen Beibehaltung das Konzept einer international engagierten Schule regelmäßig nachgewiesen werden muss.

Schulfotos von damals
auf www.noz.de

Bildtext:

Lehrer, Eltern und Schüler der Gesamtschule Schinkel demonstrierten im Dezember 1976 damals war Eckhard Fasold Schulleiter für mehr Raum. Kurz nach dem Amtsantritt von Schulleiter Ulrich Meyer 1990 wurde die Schule in Schinkel Mitglied im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen

Archivfoto:

Kurt Löckmann

Fest der Nationen und Termine

Zum Jubiläum " 40 Jahre Gesamtschule Schinkel" findet morgen, 10. September, 12 bis 17 Uhr, ein Fest der Nationen statt. Neben einem kulinarischen Angebot aus vielen Ländern können die Besucher alle Bürger sind eingeladen ein Musikprogramm auf zwei Bühnen erleben und Mitmachaktionen wie Rhönräder, Boom-Whackers, Nationenwettrundlauf Tischtennis, internationales Fußballturnier. Dazu wird die Einbindung der internationalen Beziehungen in Unterricht und Schulleben präsentiert. Mit einem Teil des Erlöses wird die Osnabrücker Hilfsorganisation HelpAge unterstützt.

20./ 21. September: Musical " Swingin′ St. Pauli".

23. September: Festakt in der Schule und abends Schulfete im Alando.
Autor:
swa


Anfang der Liste Ende der Liste