User Online: 1 | Timeout: 09:13Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"Das Problem sind die unverschämten Radfahrer"
Zwischenüberschrift:
Leserbrief
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
" Ganz so, wie Herr Rainer Hehmann die Situation auf der Lotter Straße gefühlsmäßig schildert, ist sie tatsächlich nicht. Jeder kann, wenn er will, täglich, ja stündlich beobachten, dass der Verkehr dort regelmäßig mit circa 25 Kilometern/ Stunde und weniger abläuft, wenn sich ein Radfahrer auf der Fahrbahn befindet. Das Überholen erfolgt ebenso regelmäßig mit äußerster Vorsicht und meistens nur dann, wenn der Gegenverkehr es zulässt. Ein ganz anderes Kapitel ist das Verhalten der Radfahrer. Um die Innenstadt gefahrloser erreichen zu können, wurde eine sogenannte Fahrradstraße′ eingerichtet, die die Radfahrer sehr aggressiv annehmen und Autofahrer zuweilen durch Fahren in Straßenmitte, mitunter zu zweit, durch Schneiden und Ausbremsen behindern beziehungsweise nötigen. Es stellt sich die Frage, was die Radfahrer hinsichtlich der relativ geringen Nachbarschaft mit der Augustenburger Straße auf der für sie gefährlicheren Lotter Straße zu suchen haben, zuweilen sogar auf dem Bürgersteig. Stadtverwaltung und Rat haben schlicht versäumt, die Lotter Straße für den Fahrradverkehr zu sperren, denn dieser Weg ist nicht nur Ein- und Ausfallstraße, sondern auch die einzige Möglichkeit für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge aus der Innenstadt, Autobahn und Kliniken auf kurzem Weg zu erreichen. Außerdem ist die Lotter Straße Hauptstrecke für öffentliche Verkehrsmittel aus Stadt, Landkreis und Region. Der Rat Schürings an die Radfahrer, die extra geschaffene Fahrradstraße′ zu nutzen, ist gut gemeint. Stattdessen hätte er dem Rat die Sperrung der Lotter Straße für Radfahrer empfehlen und dieser hätte eine entsprechende Entscheidung fällen müssen. Wer sich als Radfahrer auf der Lotter Straße bedrängt fühlt, muss die Schuld bei sich suchen."
Autor:
Stefan Middelberg


Anfang der Liste Ende der Liste