User Online: 1 | Timeout: 15:47Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Erfolg für das Osnabrücker Roboter-Team
Zwischenüberschrift:
Studenten der Hochschule belegen bei internationalem Wettbewerb dritten Platz
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Bereits zum achten Mal hat die Hochschule Osnabrück mit ihrem Team an dem internationalen Field Robot Event teilgenommen und das mit Erfolg: Die Studenten belegten am Ende den dritten Platz.

Hintergrund der Veranstaltung ist die zunehmende Bedeutung von Elektronik, Informatik und Mechatronik in der Agrartechnik. Die intelligente Unkrauterkennung ermöglicht beispielsweise sowohl ökonomische als auch ökologische Verbesserungen.

Auf Grundlage der professionellen Roboterplattform Volksbot von Fraunhofer hat das Osnabrücker Team die Robustheit des Systems verbessert, indem es intelligente bildgebende Sensoren wie Laserscanner und Kameras und mechanische Optimierungen einbaute. Der Roboter war nun beispielsweise in der Lage, starke Unebenheiten und Steine zu überwinden oder Unkräuter zu erkennen und zu beseitigen.

Die Teammitglieder Nils Feldkämper (Team-Captain), Patrik Ernst, Kevin Christoph Bilges, Hendrik Dirk Oltmann, Andre Grüter, Tobias Schüürhuis, Markus Pesch und Marc-Alexandre Favier mussten sich aber nicht nur der Konkurrenz von 18 weiteren Teams stellen auch das Wetter bereitete Probleme.

Der anhaltende Regen sorgte für erschwerte Bedingungen, sodass die Roboter sich inmitten von Schlamm und Matsch durch kurvige Maisreihen kämpfen mussten. Der dritte Platz freute das Team, das vor allem aus Studierenden der Studiengänge Elektrotechnik (Vertiefung Elektronik/ Kommunikation) und Mechatronic Systems Engineering der Fakultät Ingenieurwissen schaften und Informatik (IuI) besteht, deshalb umso mehr.

" Für den Freestyle-Wettbewerb haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht", erklärt Prof. Arno Ruckelshausen, der das Projekt koordiniert: Mit einer eingebauten intelligenten Kamera kann der Roboter Rehe erspähen. Für diese Idee wurde das Team in dem Freestyle-Wettbewerb mit dem zweiten Platz belohnt.

Bildtext:

In der Agrartechnik spielen Roboter eine immer größere Rolle. Beim Field Robot Event zeigten nun die Studenten der Hochschule Osnabrück, welche technischen Tricks sie sich überlegt haben.

Foto:

Hochschule Osnabrück
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste