User Online: 1 | Timeout: 14:25Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Volles Haus schon vor der Eröffnung
Zwischenüberschrift:
Tausende besuchen das Christliche Kinderhospital
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Informationen und Spiele beim Tag der offenen Tür

Neugierig: Tausende kamen zum Tag der offenen Tür im neuen Christlichen Kinderhospital. Foto: Jörn Martens

hla Osnabrück. Im Juli nimmt das Christliche Kinderhospital Osnabrück (CKO) den Betrieb auf. Doch zum Tag der offenen Tür kamen schon vorher Tausende.
Bereits vor Öffnung der Pforten standen zahlreiche Besucher auf dem Vorplatz, alle neugierig auf Deutschlands modernstes Kinderhospital. Nach Einlass um 13 Uhr fanden sich die Besucher staunend in der hellen Eingangshalle wieder. " Wohin nun zuerst?", fragten sich viele, bevor sie nach und nach die über fünf Stockwerke verteilten Stationen erkundeten. Kinder stürmten sofort die Riesenrutsche in der Eingangshalle. Volker Korte aus Lotte schaute sich mit seiner Familie interessiert um und lauschte den Erklärungen von Sonja Eppler, die als Kinderkrankenschwester im Christlichen Kinderhospital arbeitet. " Es ist für meine Familie und mich toll, einmal hinter die Kulissen gucken zu können."
Neben den Räumen des Krankenhauses stellte das Fachpersonal den Besuchern auch die Medizintechnik und das Leistungsangebot vor. Während sich die Eltern informierten, spielten und bastelten die Kinder. Zum Tag der offenen Tür untersuchten Kinderärzte ganz besondere Patienten: Sie behandelten die Teddys und Puppen der Kinder.
Das Team der Kinderpsychologen erstellte mit den jungen Besuchern " Gefühlsbälle", die sie dann vor Freude in die Luft werfen oder vor Wut kräftig zerquetschen können. " Mit dieser Aktion möchten wir auf Angebote der psychosozialen Betreuung aufmerksam machen", sagte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Michael Finke.
Das Christliche Kinderhospital Osnabrück ist aus dem Zusammenschluss der Kinderabteilung des Kinderhospitals und der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin des Marienhospitals hervorgegangen. " Die demografische Entwicklung mit rückläufigen Geburtenzahlen und die Erkenntnis, dass große Kliniken wie das CKO leistungsfähiger sind und viele Spezialdisziplinen anbieten können, haben zum Zusammenschluss geführt", erklärte der Ärztliche Direktor Dr. Rodeck.
Die Stationen tragen Themen rund um die Natur wie Wald, Wiese oder Strand, die Zimmer sind nach Tieren benannt. Die neue Einrichtung wird 156 Betten für die stationäre Versorgung haben. Mit 35 intensivmedizinischen Betten ist ein Fünftel der Kapazitäten für die Versorgung der schwerstkranken Kinder vorgesehen. Modernste Technik verspricht eine optimale Versorgung und Behandlung der Patienten. Architekt Marc Eggert legte Wert auf eine umweltverträgliche Bauweise. Die Baumaßnahme wird mit rund 29 Millionen Euro gefördert. Der Eigenanteil des Christlichen Kinderhospitals beträgt über 4, 5 Millionen Euro. Nach rund zweijähriger Bauzeit wird das Kinderhospital Osnabrück im Juli den Betrieb aufnehmen.
Autor:
hla


Anfang der Liste Ende der Liste