User Online: 1 | Timeout: 14:52Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Mit dem Pedelec über die Luisenstraße flitzen
Zwischenüberschrift:
Stadtwerke-Familienfest im Zeichen der Elektromobilität
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück (eb) Normalerweise ist die Luisenstraße eine vielbefahrene Verbindungsstrecke zwischen der Alten Poststraße und der Liebigstraße. Am 5. 6. (So., 11-18 Uhr) müssen benzinbetriebene Fahrzeuge draußen bleiben. Am KUK-Tag der Stadtwerke haben Elektrofahrzeuge ganz klar Vorfahrt. Denn die stehen im Mittelpunkt, wenn sich am " Tag der Umwelt" die Stadtwerke- Türen öffnen und ein vielfältiges (Umwelt)- Programm für die ganze Familie startet. " Wir wollen das Motto unserer Kampagne Ich fahr Strom′ erlebbar machen und das auf vielfältige Weise", sagt Jörg Segebarth vom Organisationsteam. Die Luisenstraße wird gemeinsam mit den Partnern " Roadrunner" und Medienhaus Neue OZ zu einem Elektromobilitäts- Parcour umfunktioniert. Segways und Pedelecs können nach Herzenslust getestet werden. " Pedelecs sind Elektrofahrräder mit Tretkraftunterstützung", erläutert Segebarth. Zudem präsentiert sich die E-Flotte der Stadtwerke, bestehend aus derzeit 8 E-Autos, 12 E-Rollern und 4 Pedelecs Tendenz steigend. Alle E-Fahrzeuge werden von den Stadtwerke- Mitarbeitern für Dienstfahrten genutzt. " Das hat einen Doppeleffekt: Wir sammeln Erfahrungen und unsere Kollegen rühren gleichzeitig die Werbetrommel für die Elektromobilität," so Segebarth. Was ist der Unterschied zwischen einem Pedelec und einem herkömmlichen Elektrofahrrad? Wie funktioniert eigentlich das Aufladen? Diese und viele weitere Fragen werden am 5. 6. auf dem Stadtwerke- Gelände beantwortet. Der KUK-Tag bietet aber noch viel mehr Umwelt-Mitmachthemen für Jung und Alt: So gibt es Führungen durch das neue Passivhausbürogebäude, das erste seiner Art im Nordwesten Deutschlands, Fahrten zum Windpark Piesberg und viel Unterhaltung auf der großen KUK-Bühne. Infos und vor allem das kostenlose Busticket für die Hinund Rückfahrt gibt es in der aktuellen Ausgabe des Stadtwerke- Kundenmagazins " hier".
Autor:
eb


Anfang der Liste Ende der Liste