User Online: 1 | Timeout: 08:33Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wohnen an der Rennbahn
Zwischenüberschrift:
Bis zu 70 Baugrundstücke können auf der Fläche in Sutthausen ausgewiesen werden
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Acker so weit das Auge reicht. Im nächsten Jahr könnten hier aber die Bagger anrücken, um mit der Bebauung zu beginnen.Foto: Gert Westdörp
Osnabrück. Die Planungen für das Baugebiet im Bereich Hermann-Ehlers-Straße/ An der Rennbahn schreiten voran: Im nächsten Schritt werden nun die Pläne öffentlich ausgelegt.
In erster Linie ist für die Fläche eine Wohnbebauung vorgesehen. Ausnahme ist der Streifen direkt an der Hermann-Ehlers-Straße, wo eine gemischte Nutzung ermöglicht werden soll. Das bedeutet, dass hier neben Wohnungen auch Büroflächen oder kleine Läden entstehen könnten. Diese Gebäude hätten dann auch die Funktion eines Schallschutzes für die dahinter liegende Wohnbebauung. Im nördlichen Bereich würde zudem ein sechs Meter hoher Lärmschutzwall entstehen.
" Das Bauvorhaben ist eine sinnvolle Ergänzung der Siedlungsstruktur", sagte Stadtbaurat Wolfgang Griesert über die derzeitige Ackerfläche. In dem Bereich könnten 60 bis 70 Baugrundstücke ausgewiesen werden. Schwerpunkt der Bebauung würden Einfamilienhäuser sein, aber auch Flächen für zweigeschossige Gebäude sollten ausgewiesen werden. Mit den Kompensationsmaßnahmen sollen die Grünflächen entlang des nahe gelegenen Sutthauser Bachs aufgewertet werden. Nach den Entwürfen wird das ringförmige Baugebiet über die Straße An der Rennbahn erschlossen. Fraglich ist nun, ob der Knotenpunkt mit der Hermann-Ehlers-Straße umgestaltet wird. Dies soll während des Ausbaus der Hermann-Ehlers-Straße entschieden werden. Denkbar wären sowohl Kreisverkehr als auch Ampel.
Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung hat bereits 2010 stattgefunden. Fachdienstleister Holger Clodius hofft nun, dass das Planverfahren noch in diesem Jahr abgeschlossen werden kann.
Die Unterlagen für den
Bebauungsplan Nr. 466
(Hermann-Ehlers-Straße/ nördlich An der Rennbahn) sind vom 31. Mai bis
1. Juli im Fachbereich Städtebau, Do minikanerkloster, Hasemauer, oder unter www.osnabrueck. de einzusehen.
Autor:
hmd


Anfang der Liste Ende der Liste