User Online: 1 | Timeout: 11:55Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Präsentation im "Zauberwald"
Zwischenüberschrift:
Broschüre "Wandererlebnis im Osnabrücker Land" ab sofort erhältlich
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Sind mächtig stolz auf den neuen Wanderführer: (von links) Friedhelm Lange (Tourismusverband Osnabrücker Land), Georg Majerski (Bürgermeister Dissen), Iris Seydel (Stadt Dissen), Eugen Eiden (Touristinfo Bad Iburg), Wolfgang Marks (Terra-Vita), Hendrik Kettler und Klaus Ludden (Regionalmanagement) sowie Ulrich Rüter (Gemeinde Hilter). Foto: Anke Schneider

asr Dissen. Die Sonne lässt das junge Grün der Buchenblätter im Wald kräftig leuchten. Mühelos bringt sie auch das Wasser des Baches, das sich über einzigartige Kalksinterterrassen seinen Weg durch den Wald sucht, diamantengleich zum Glitzern. " Ein Zauberwald", entfährt es Dissens Bürgermeister Georg Majerski, der beeindruckt von der Schönheit dieses Fleckchens Erde ist, das auf Dissener Stadtgebiet liegt. Gemeinsam mit seinen Projektpartnern stellt er hier den neuen Wanderführer vor, der für Natur- und Wanderfreunde der Schlüssel zu den schönsten Plätzen im südlichen Osnabrücker Land ist.
Die Kalksinterterrassen in Dissen-Nolle sind einzigartig in Niedersachsen. Sinter bilden sich durch Abscheiden von in Wasser gelöstem Kalk, der dann krustenförmige Überzüge bildet. Die Kalksinterterrassen haben kürzlich ein neues Stegsystem bekommen, das Wanderern nun erlaubt, das sumpfige Gebiet trockenen Fußes zu erreichen. Der Sinter ist aber nur eine der vielen Attraktionen, die das südliche Osnabrücker Land zu bieten hat.
Im vergangenen September haben sich die ILEK-Gemeinden (ILEK steht für " Integriertes ländliches Entwicklungskonzept") und der Naturpark Terra-Vita zusammengetan, um den Wanderführer " Wandererlebnis im Osnabrücker Land" aus der Taufe zu heben. Im Vordergrund stehen die kleinen örtlichen Wanderwege in Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen und Hilter. Keine Gewalt-Touren, sondern auch für Familien und Naturfreunde erwanderbare Wege, die die Wanderer durch reizvolle Landschaften führen - wie den Dörenberg und den Freden bei Bad Iburg, den Kleinen Berg zwischen Bad Laer und Bad Rothenfelde und die Noller Schlucht in Dissen. Aufgeführt sind auch die Gesundheitspfade " Wanderherz" der Schüchtermann-Klinik in Bad Rothenfelde, die spezielle Empfehlungen für Herzpatienten enthalten.
Ein weiteres Herzstück des 75 Seiten starken und ansprechend gestalteten Werks sind leicht lesbare Karten mit Informationen über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und über die Gastronomie am Wegesrand. Zudem wird der persönliche Charakter eines jeden Ortes in einem kurzen Porträt vorgestellt. Informiert wird aber auch über die überörtlichen Wanderwege und Fernwanderwege im Osnabrücker Land - wie über den Hermannsweg und den rund 100 Kilometer langen Ahornweg, der durch acht Gemeinden führt. Mit beeindruckenden Fotos macht der Wanderführer Lust auf das Entdecken der Natur, aber auch auf die Südkreis-Orte mit ihren Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.
Erarbeitet wurde der Wanderführer durch eine Projektgruppe, bestehend aus Vertretern der beteiligten Gemeinden und des Naturparks Terra-Vita. Dass die Lektüre, die in den Rathäusern und im örtlichen Buchhandel für 4, 80 Euro zu haben ist, in Rekordzeit fertiggestellt wurde, ist dem großen Engagement der Beteiligten zu verdanken. Man wollte das neue Heft zu Beginn der diesjährigen Wandersaison vorstellen können.
Autor:
asr


Anfang der Liste Ende der Liste