User Online: 1 | Timeout: 18:47Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"Ein nächster Schritt ist jetzt erreicht"
Zwischenüberschrift:
OCM-Vorsitzende Ira Klusmann hält ein Center für sinnvoll
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Ira Klusmann ist Vorsitzende des Osnabrücker Citymarketings (OCM), dem 134 Einzelhändler, Unternehmen und Dienstleister angehören.
Frau Klusmann, braucht Osnabrück ein zusätzliches Einkaufscenter?
Osnabrück hat sich als Oberzentrum in den letzten Jahren hervorragend entwickelt. Die letzten Entwicklungen wie die Kamp-Promenade, Ikea, Hornbach oder die Erweiterung von L& T sind immer schrittweise erfolgt, sodass sich Osnabrück dazwischen immer gut entwickeln konnte. Ein nächster Schritt ist vielleicht jetzt erreicht. Die Flächen auf der grünen Wiese sind in den letzten Jahren immer mehr gewachsen als in der Innenstadt. Dort wird viel Umsatz gebunden. Daher macht eine Ausweisung weiterer verträglicher Einzelhandelflächen durchaus Sinn.
Nennen Sie mal eine Quadratmeterzahl: Wie groß dürfte ein Einkaufszentrum am Neumarkt aus Ihrer Sicht sein?
Dafür gibt es Gutachten und ein gesundes Bauchgefühl. Wichtig ist bei der Akquise weiterer Branchen und Einzelhandelskonzepte immer die Ausgewogenheit und die passende Ergänzung zum bestehenden Besatz.
Wie können Neumarkt und Johannisstraße ohne ein Einkaufszentrum weiterentwickelt werden?
Wichtig ist es, dass Große Straße und Johannisstraße optisch zusammenwachsen. Ein kleines gutes Beispiel ist die Gestaltung am Übergang Krahnstraße/ Lortzingstraße. Durch geschickte Straßenführung und Pflasterung sind beide Seiten optisch fast eine Einheit.
Die Krahnstraße befürchtet, abgehängt zu werden, Teilen Sie diese Sorge?
Auf jeden Fall. Die Krahn-straße und das gesamte Viertel überzeugen aber auch durch persönlichen inhabergeführten individuellen Service am Kunden. Das wird ein Einkaufszentrum nicht bieten können. Egal wo.

Bildtext:

Ira Klusmann, Vorsitzende des Osnabrücker Citymarketings (OCM).

Foto:

Krämer
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste