User Online: 2 | Timeout: 06:55Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Der Schölerberg ist wieder sauber
Zwischenüberschrift:
Vor allem Kinder beteiligen sich an Müllsammelaktion
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Der Schölerberg ist ein Ort zum Entspannen. Für einige Zeitgenossen ist er aber offenbar auch ein Ort zum Müllabladen. Etwa 200 Kinder und Anwohner trafen sich jetzt, um an einer vom Runden Tisch Schölerberg/ Fledder und vom Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink organisierten Müllsammelaktion teilzunehmen.
Morgens um 9 Uhr ist die Welt am Schölerberg vor allem ruhig. Ein paar Spaziergänger gehen mit ihren Hunden Gassi, Jogger laufen durch den Wald. Doch dann war es vorbei mit der Ruhe: Die Schüler der 2b der Jellinghausschule waren hoch motiviert und suchten den Wald nach Müll ab.
Sara (7), Anna-Lena (7) und Nora (8) hatten wie viele andere Kinder Grillzangen in der Hand. Damit wollten sie allerdings keine Würstchen grillen - die gab es später im Vereinsheim des SC Schölerberg. Mit den Zangen sammelten sie vielmehr den Unrat auf, den andere hinterlassen hatten. Nikolina (7) hatte die Gummihandschuhe angezogen, die ihre Mutter sonst zum Geschirrspülen benutzt. So geschützt kamen die Kinder nicht mit dem Müll in Berührung.
Schon nach einer halben Stunde des Sammelns war der Müllsack im Bollerwagen der 2b mit Flaschen, Tüten, Taschentüchern, Zigaretten und anderem weggeworfenen Abfall gefüllt. Später kamen noch ein halbes Mobiltelefon, Turnschuhe und eine alte Arbeitsschutzbrille dazu. Monika Budke, Klassenlehrerin der 2b und Vorsitzende des Runden Tisches, erzählte, dass sie vor einigen Jahren sogar ein paar alte Fahrräder im Wald gefunden hätten. " In diesem Jahr finden wir vorwiegend Einwegplastikflaschen", sagte sie. Die Müllsammelaktion findet seit sieben Jahren in unregelmäßigen Abständen am Schölerberg statt.
Obwohl ein paar Kinder zugaben, dass sie zu Hause nicht so gerne aufräumen, fanden sie an der Müllsammelaktion Spaß. Das lag vielleicht auch an der Motivationshilfe, die Monika Budke in der Frühstückspause verteilte: Süßigkeiten. Sie glaubt aber auch, dass ihre Schüler gerne an der frischen Luft sind und dass das von ihr vorgelebte Engagement für die Natur auf ihre Eleven abfärbt.
Die Säcke mit dem gesammelten Müll gaben die 2b und die vielen anderen fleißigen Sammler am Containerplatz an der Hanns-Braun-Straße ab, wo sie wenig später von der Müllabfuhr abgeholt wurden. Die Spaziergänger und Jogger am Schölerberg finden nun wieder ein sauberes Erholungsgebiet vor.

Bildtext:

Was die Leute nicht so alles wegwerfen...! Die Schüler der Klasse 2b der Jellinghausschule beteiligten sich mit viel Spaß an der Müllsammelaktion des Runden Tisches Schölerberg/ Fledder und des GZ Ziegenbrink.

Foto:

Elvira Parton
Autor:
Thomas Wübker


Anfang der Liste Ende der Liste