User Online: 2 | Timeout: 16:42Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Als auf dem Marktplatz das Leben pulsierte
Zwischenüberschrift:
Ausstellung in der Stadtbibliothek eröffnet
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Der Marktplatz - Mittelpunkt der Stadt und Ursprung der Entwicklung urbanen Lebens. Studenten der Universität haben Quellen aus der Zeit des 18. Jahrhunderts erschlossen und daraus eine Ausstellung zur Alltags- und Sozialgeschichte entwickelt. Die ist noch bis Ende April in den Räumen der Stadtbibliothek zu sehen.
Das Ensemble von Marienkirche, Rathaus und Bürgerhäusern bildet heute das markante, historische Aushängeschild der Stadt. Es ist schon eine Weile her, dass von morgens bis abends geschäftiges Treiben herrschte, Fuhrwerke die Legge (das heutige Standesamt) ansteuerten und sich in den prächtigen Häusern der Händler die Waren stapelten. Heute bevölkern Touristen und Schulklassen den Marktplatz, Besucher von Veranstaltungen und Brautgesellschaften.
Eine kleine Ausstellung von Studenten des Fachbereichs Geschichte hat das vielschichtige Leben wiedererweckt, das hier vor drei Jahrhunderten geherrscht hat. Denn am Markt wurde gearbeitet und gelebt, geherrscht und gebetet, geheiratet und geschieden. Auf den Bildtafeln sind die " individuellen Geschichten festgehalten worden, die von Arbeit, Menschen und Familien handeln", fasste Inken Schmidt-Voges aus dem Dozententeam zusammen, das die Studenten betreut hatte.
Zuerst hatten sich die angehenden Historiker im Staatsarchiv mit der Auswertung von Dokumenten aus jener Zeit beschäftigt. Verschiedene Einnahmeregister, Kirchenbücher, Gerichtsakten, Testamente, selbst Leichenpredigten waren ausgewertet worden. Im Anschluss wurde alles Material in sechs Themenbereiche gegliedert: politisches Leben, Arbeitsleben, religiöses Leben, häusliches Leben, Eheleben und literarisches Leben.
Das Ergebnis findet sich auf den Bildtafeln wieder. Dazu sind einige Dokumente kopiert und mit Leggestempel, Geldkatze und anderen Originalen in Vitrinen ausgestellt. Im Zeitschriftenständer finden sich neben Süddeutscher Zeitung, Le Monde und der Times einige Exemplare des " Wöchenlichen Osnabrücker Anzeigers" aus dem Jahr 1780, in denen geschmökert werden kann.
Die Ausstellung " Leben am Markt" kann noch bis zum 30. April während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek besucht werden.

Bildtext:

Wöchentliche Osnabrückische Anzeigen: In mehr als 200 Jahre alten Zeitungsbänden finden sich Berichte über den Marktplatz.

Foto:

Gert Westdörp
Autor:
iza


Anfang der Liste Ende der Liste