User Online: 1 | Timeout: 06:06Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Gemütlich statt kunterbunt
Zwischenüberschrift:
Schülercafé der Domschule wird umgestaltet
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Zeitgemäß wirkte das Schülercafé im Keller der Domschule nicht mehr. Da kam es gerade recht, dass nicht nur ein Antrag an den Förderverein der Schule bewilligt wurde, sondern die Idee der Umgestaltung auch vom Bund der katholischen Jugend (BDKJ) unterstützt wird.
" Rock Your School" heißt dessen Kampagne, die ausgewählte Projektideen von Schülern mit 500 Euro prämiert. Zusammen mit der großzügigen Spende des Fördervereins, der die von den Schülern beantragten 1000 Euro sogar verdoppelt hatte, stand ausreichend Kapital zur Verfügung, um die Räume komplett umzugestalten.
Und das war auch nötig, denn den Schülern war es in ihrem eigenen Café im wahrsten Sinne des Wortes zu bunt geworden. Gerade ältere Schüler fühlten sich nicht mehr sonderlich wohl im bunt bemalten " Kinderladen"- Ambiente. So machte es Schülern der 9. und 10. Klasse sichtlich Spaß, die mit Wischtechnik bunt verzierten Wände mit " cooleren" Farben gradlinig zu übermalen.
Eröffnung im Februar
Aus einer Vorauswahl haben sie sich ganz bewusst für die gedeckteren, dunkleren Töne entschieden, damit ihr Café in Zukunft gemütlicher und " stylisher" rüberkommt. Auch die Theke, an der ein Team von drei bis vier Schülern in den Pausen Getränke und Snacks verkauft, wird neu verkleidet. Nicht zuletzt neue Unterschränke und Deckenspots sollen das kunterbunte Spielzimmer in eine lauschige " Lounge" verwandeln. Große, von der hauseigenen Kunst-AG gestaltete Leinwände werden den frisch gestrichenen Wänden ein dazu passendes Profil verleihen. Auch zwei neue Sofas und zwei Bistro-Tische können und sollen mithilfe der beiden Finanzspritzen noch angeschafft werden.
Dabei konnten die Schüler von Beginn an selbst entscheiden, was in ihrem Café wie verändert werden soll. Julia Völker und Corinna Tappe, die ihr freiwilliges ökologisches Jahr an der " Umweltschule" absolvieren, fanden die Idee so gut, dass sie in ihrer Freizeit den Schülern bei der Modernisierung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sogar ein Vater, der gerade sein Haus renoviert hat, hat seine Unterstützung zugesagt. Wenn alles klappt, soll das neu gestaltete " DOMizil" noch im Februar eröffnet werden.

Bildtext:

Nach den Ideen der Jugendlichen wird das Schülercafé der Domschule umgestaltet. Finanzspritzen gab es vom Förderverein und von der katholischen Jugend.

Foto: Thomas Osterfeld
Autor:
mali


Anfang der Liste Ende der Liste