User Online: 1 | Timeout: 06:04Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Vom Wandel einer schicken Einkaufsmeile
Zwischenüberschrift:
Neujahrsempfang der Interessengemeinschaft Lotter Straße
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Auf das neue Jahr: Der Vorstand der Interessengemeinschaft Lotter Straße erhebt das Glas: Armin Hampel (von links), Harald Niemann, Katrin Bornhoff und Hans Klute. Foto: Elvira Parton
jweb Osnabrück. Vor elf Jahren entdeckten Geschäftsleute der Lotter Straße, dass sie zusammen mehr bewirken können als jeder für sich. Sie gründeten ihre Interessengemeinschaft anfangs wegen des Ärgers über Park- und Halteregelungen. Im Mittelpunkt ihres Neujahrsempfangs standen der Rückblick auf die schwierige Zeit des Neubaus ihrer Straße und der verheißungsvolle Ausblick auf die Zukunft der schicken Einkaufsmeile, die auch Pendler in die Stadt und wieder hinaus führt.
Harald Niemann, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Lotter Straße, ließ das Jahr 2010 Revue passieren. " Im Januar schneite es, und die Baustelle lag lange still. Es war ein schwieriges Jahr für Kaufleute und Kunden. Erst im März ging es weiter." Und am Ende des Jahres schneite es schon sehr früh: " Da war gar keine Bauabnahme möglich."
Doch nun ist alles fertig. Die Aufwertung der Lotter Straße werde einen weiteren Wandel zum Positiven nach sich ziehen, sage Harald Niemann voraus. Und auch bei der künftigen Entwicklung werde die Interessengemeinschaft " die Initiative ergreifen". Es gehe ihm vor allem darum, " den Einzelhandel weiter nach vorne zu bringen".
Marco Graf, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, gratulierte der Interessengemeinschaft " zu dem, was wir beim Blick aus dem Fenster sehen" - und meinte damit die neue Straße. Sich attraktiv zu präsentieren gelte künftig jedoch auch in ganz anderer Hinsicht: um angesichts des prognostizierten Fachkräftemangels genügend Auszubildende zu finden. " Einige Branchen haben damit bereits Schwierigkeiten."
Gastgeber Hans Klute vom gleichnamigen Hotel wies die Gäste auf eine Änderung in der Interessengemeinschaft Lotter Straße hin: " Sie ist neuerdings ein eingetragener Verein." Harald Niemann ist Vorsitzender, Hans Klute sein Stellvertreter, Armin Hampel ist der Kassenwart, Katrin Bornhoff die Schriftführerin. " Nun wird alles ein bisschen stringenter", meinte Klute. " Mit richtigen Wahlen", ergänzte Niemann.
Dass es so kommen würde - damit hätte vor elf Jahren kaum jemand gerechnet.

Autor:
jweb


Anfang der Liste Ende der Liste