User Online: 1 | Timeout: 11:45Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Grüne: Stadt bei Dioxin im Blindflug
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:

pm O snabrück. I n d er j üngsten S itzung d es G esundheitsausschusses w ollten d ie O snabrücker G rünen v on d er S tadtverwaltung w issen, wie s ie a ngesichts d er D ioxinfunde i n F utter- und L ebensmitteln d ie G efährdungslage i n O snabrück e inschätzt. D och z u e iner q ualifizierten A ntwort s ei d ie S tadt n icht i n d er L age g ewesen. " Offensichtlich h at d ie S tadt z um T hema L ebensmittelsicherheit k eine I nformationen", kritisieren d er F raktionsvorsitzende M ichael H agedorn u nd d ie g esundheitspolitische S precherin A nke J acobsen. L ediglich e in V ermerk d es V eterinärdienstes d es L andkreises ü ber S perrungen u nd K ontrollen b ei l andwirtschaftlichen B etrieben s owie e ine P ressemitteilung d es L andwirtschaftsministeriums ü ber d essen A ktivitäten h ätten z ur S itzung v orgelegen. " Der L eiter d es G esundheitsdienstes f ür S tadt u nd L andkreis, Dr. G erhard B ojara, hätte e benso w enig z ur A ufklärung d er S achlage b eigetragen w ie F achdezernentin R zyski", so J acobsen. S tattdessen s ei a uf d as s tädtische O rdnungsamt v erwiesen w orden. D as a ber, so d ie G rünen, sei n icht z uständig. D ie G rünen v erweisen d arauf, dass d urch d ie d amalige M ehrheit v on C DU u nd F DP v or f ünf J ahren d as V eterinärwesen u nd d ie L ebensmittelkontrolle v on d er S tadt a n d en L andkreis ü bertragen w urden. " Wir h atten u ns 2 006 v or d em H intergrund d es ? Gammelfleischskandals? dagegen a usge s prochen u nd s tattdessen d ie W eiterentwicklung d er s tädtischen A rbeitseinheit z um A mt f ür V erbraucherschutz g efordert. V ergeblich", erinnert s ich H agedorn. I m G egensatz z ur S tadt, deren I nteresse v or a llem b ei d er L ebensmittelüberwachung l iege, stehe b eim L andkreis O snabrück n aturgemäß d as V eterinärwesen i m V ordergrund. W enn S kandale w ie D ioxinbelastungen i n L ebens- und F uttermitteln n icht v ermieden w ürden, müsse z umindest w eiterer S chaden a bgewendet u nd e ine t ransparente I nformationspolitik o rganisiert w erden, fordern d ie G rünen. " Derzeit s ind w ir a ls S tadt n icht i n d er L age, die S ituation e inzuschätzen u nd A uskunft z u g eben, ob u nd w o g egebenenfalls D ioxin-W are i m H andel i st."

Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste