User Online: 2 | Timeout: 03:58Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Kreis plant Solar-Carports auf Behördenparkplatz
Zwischenüberschrift:
Auch Solarstrom-Tankstelle zur Pacht ausgeschrieben
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Diese Fotomontage zeigt, wie der Parkplatz vor dem Haupteingang des Kreishauses in Zukunft aussehen könnte. Der Landkreis plant dort Solar-Carports und eine Solar-Tankstelle. Fotomontage: Landkreis
pm Osnabrück. Winterzeit, Eiszeit - wer denkt da an Sommer und Sonne? Der Landkreis Osnabrück ist dem Kalender ein gutes Stück voraus. Schon heute plant die Verwaltung für das kommende Frühjahr und den Klimaschutz: Eine neue Solaranlage soll dann umweltfreundlich Energie gewinnen.
Das zukunftsweisende Vorhaben: Auf dem großen Parkplatz des Kreishauses werden Solar-Carports gebaut und betrieben. 270 Parkplätze stehen dazu auf rund 3500 Quadratmetern zur Verfügung. Zusätzlich sollen einige Solartankstellen errichtet werden. Die ganze Anlage ist zur Pacht ausgeschrieben.
Die Behörde setze damit ein deutliches Zeichen für den verantwortungsbewussten Umgang mit Energie, betont der Erste Kreisrat Reinhold Kassing. " Die mit Stellflächen versiegelten Flächen können durch die Solar-Carports sinnvoll und beispielhaft zur Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien genutzt werden", so Kassing. Vorausschauend werde mit den Solar-Tankstellen zum Beispiel auch ein Schritt in der Infrastruktur für die zukünftige Elektromobilität geschaffen. Zusätzlich sei eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach der Kreisverwaltung geplant, sagte der Erste Kreisrat.
Zu der Anlage der Solar-Carports und der Solartankstelle findet noch bis zum Montag, 17. Januar, eine öffentliche Interessenabfrage statt, in der sich Pächter melden können.
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste