User Online: 1 | Timeout: 06:20Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Ein Achtel von der guten Bohne
Zwischenüberschrift:
Osnabrücks Kaffeeröstereien jetzt auch als Buch
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:

fhv Osnabrück. Kaffee wurde früher einmal nicht nur in halben Pfunden, sondern auch als 125 Gramm oder sogar in 62, 5 Gramm-Portionen (ein Achtelpfund) verkauft. Und er kam nicht von den drei oder vier Großröstereien, die heute den Markt beherrschen. Sondern die Hausfrau kaufte ihn lose, in Spitztüten abgefüllt beim Tante-Emma-Laden um die Ecke.
Nichts macht den Strukturwandel des Lebensmittel-Einzelhandels so anschaulich wie das Beispiel Kaffee: Mehr als 20 verschiedene Kaffee-Röstereien allein in Osnabrück haben einmal den Rohkaffee aus Bremen oder Hamburg bezogen und hier vor Ort geröstet, so hat es der Lokaljournalist und ON-Redakteur Harald Preuin herausgefunden. Seine Serie über die Kaffee-Branche aus den Osnabrücker Nachrichten, erschienen in diesem Sommer, liegt jetzt auch als Buch vor: " Die Mischung macht' s. Kaffeeröstereien in Osnabrück".
Namen wie Graute, Vassmel, Ringelmann oder der sagenhafte " Dr. Harkos Kaffee" sind lange vergangen. Aber noch gibt es Zeitzeugen, ehemalige Beschäftigte, Röster, Vertreter und Verkäuferinnen oder Angehörige der früheren Inhaber, auch Sammler und andere Zeitzeugen.
Nach der ersten Veröffentlichung sei es wie bei einem Schneeball-Effekt gewesen, berichtet der Autor Harald Preuin. Immer wieder habe er Hinweise auf andere Firmen oder selbst röstende Einzelhändler in und um Osnabrück bekommen und konnte die Serie fortsetzen.
Entstanden ist so ein zwar begrenzter, aber dafür umso anschaulicherer Blick auf den Lebensmittel-Groß- und - Einzelhandel, wie er bis in die frühen 70er-Jahre und vor der Übernahme des Marktes durch die großen Discounter funktioniert hat. Und zugleich ist dieses Buch ein schönes Beispiel dafür, wie viele Erinnerungen am Beispiel der " duften Bohne" zur Sprache kommen können.
Das Buch " Die Mischung macht' s. Kaffeeröstereien in Osnabrück" ist ab sofort in den Geschäftsstellen der Osnabrücker Nachrichten und der Neuen OZ für 12, 90 Euro zu bekommen. Vom Kaufpreis sind 2, 50 Euro für die Weihnachtsaktion der ON bestimmt.
Autor:
fhv


Anfang der Liste Ende der Liste