User Online: 3 | Timeout: 06:46Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Fehlplanung
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
" Zu verschiedenen Bebauungsplänen der Stadt Osnabrück möchte ich einige Anmerkungen machen. Nach welchen Kriterien gestalten Rat und Verwaltung eigentlich die Nutzung und Bebauung in unserer Stadt?
1. Da gibt es einen großen Wirbel um eine Linde auf einem Privatgrundstück am Westerberg. In Piesbergnähe durchqueren demnächst 700 Lkw täglich eine uralte Eichenallee in Richtung eines hoch subventionierten Parks. Dabei böten die angrenzenden britischen Sportwiesen durchaus eine Alternative.
2. Die Bebauung der Knollstraße bis an den Friedhof Dodesheide unterbindet den Wildwechsel zwischen der Gartlage und dem Wald am Dodeshausweg. Bei einer Erweiterung des Friedhofs müsste statt eines Baumes ein ganzes Stück Wald sterben. Für den Verzicht auf den östlichen Teil der Bebauung kämen der untere Teil der Eiswiesen und auch das freie unbebaute Gelände westlich vom Tannenkamp infrage.
3. Im Gegensatz zu einzelnen Bürgerinteressen finde ich den Rückbau der kreuzungsfreien Straße ? Am Limberg? Richtung Rulle und Icker geradezu kontraproduktiv. Er treibt den Verkehr durch Wohnbebauung über Tempo-30-Zonen [...]. Er erhöht damit nicht nur Feinstaub und CO2, sondern auch die Belästigung der Bürger. Eine Entlastung der Dodesheide würde auch eine Verkehrsführung aus Richtung Knollstraße über den kaum bebauten Dodeshausweg nach Rulle, Icker und Belm bringen. Mit einem einzigen Kreisverkehr ließen sich Vehrter Landstraße, Am Limberg, Zum Ickerkolk und Gewerbegebiet regeln. [...]
4. Die Planung eines Industriegebietes am Limberg mit vielleicht einer Steinbrecheranlage und zugehörigem Schwerlastverkehr in solch naturnahem und abgelegenem Gebiet am grünen Finger ? Nettetal? kann man nur als Fehlplanung bezeichnen. [...] Insgesamt kann ich solche Planungen nicht nachvollziehen. [...]"
Horst Frankenberg
Osnabrück
Autor:
Horst Frankenberg


Anfang der Liste Ende der Liste