User Online: 1 | Timeout: 01:07Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Überrascht von der Artenvielfalt
Zwischenüberschrift:
Carolinum-Schüler besuchen Rassegeflügelschau in der Halle Gartlage
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Auf Tuchfühlung mit einem " Deutschen Reichshuhn" gingen die Oberstufenschüler des Carolinums beim Besuch der Rassegeflügelschau. Foto: Klaus Lindemann
Osnabrück. Hätten Sie' s gewusst? Das sich dem Ende zuneigende Jahr 2010 ist das Jahr der Biodiversität. Die UNO höchstselbst hat es zum Jahr der internationalen biologischen Vielfalt ausgerufen. Was sich hinter dem Begriff Biodiversität verbirgt, erlebten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Carolinum nun hautnah - bei einem Besuch der Rassegeflügelschau, die am Freitag in der Halle Gartlage eröffnet wurde.
Von Mirko Nordmann - Im Seminarfach hatten sich die Gymnasiasten monatelang mit der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren beschäftigt. Natürlich kam dabei auch zur Sprache, dass beispielsweise durch die Vernichtung der Regenwälder zahllose Tier- und Pflanzenarten aussterben und unwiederbringlich aus Flora und Fauna verschwinden. Gleiches geschieht aber auch in den Industrieländern, wenn Nutztiere nur noch nach wirtschaftlichen Aspekten begutachtet werden. Welche Kuh gibt am meisten Milch, welches Schwein hat das beste Fleisch, und welches Huhn legt die meisten Eier? Allerdings geht auf dem Weg zur Monokultur das genetische Potenzial der aussterbenden Rassen verloren.
" Die Schüler haben in Referaten sowohl die Arbeit der privaten Züchter vorgestellt, die den Bestand einzelner Rassen auf Arche-Höfen erhalten, als auch moderne Methoden wie die Kryokonservierung von Embryonen", erläuterte Biologie-Lehrer Sven Schwichtenberg. " Der Besuch der Geflügelausstellung bietet uns endlich den direkten Kontakt zu den Tieren."
Etwa 70 verschiedene Rassen und mehr als 2100 Tiere, davon 800 Tauben, werden an diesem Wochenende in der Halle Gartlage gezeigt. " Wir feiern das Erntedankfest der Geflügelzüchter", erklärte Matthias Marahrens, zweiter Vorsitzender des Rassegeflügelzuchtvereins Osnabrück, der die Schüler durch die Schau führte.
Dabei präsentierte der Geflügelzüchter Rassen, die ohne das Wirken der Züchter wohl nicht mehr existieren würden. Schließlich zählt für die Tierfreunde eben nicht der wirtschaftliche Nutzen der Tiere, sondern die Vielfalt in Farbe und Form.
Die Niedersachsen- und Kreisverbandschau in der Halle Gartlage ist noch heute von 9 bis 18 Uhr und morgen von 9 bis 14 Uhr für das Publikum geöffnet.
Autor:
Mirko Nordmann


Anfang der Liste Ende der Liste