User Online: 2 | Timeout: 12:18Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Erst siegt der Sohn, jetzt der Vater
Zwischenüberschrift:
Erfolgreiche Züchterfamilie
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
hmd Osnabrück. Wie der Sohn, so der Vater: Vor zwei Jahren stellte der heute 16-jährige Sven Hoogen das beste Tier und wurde Vereinsmeister des Rassekaninchenzüchtervereins Osnabrück West. Nun war Vater Manfred erfolgreich. Am Wochenende hatte der Verein zur jährlichen Ausstellung eingeladen.
Regelmäßige Gäste sind Anja und Thomas Heidrich mit ihren Kindern Celina (7) und Marcel (11). Zu Hause haben sie Hund, Hamster und Fische, doch die beiden jüngsten Familienmitglieder hätten auch gerne noch ein Kaninchen, Rasse zweitrangig. Schließlich seien diese Tiere gut geeignet zum Knuddeln, sagen Celina und Marcel. Erfahrung haben sie bereits, denn lange Jahre kümmerten sie sich um Zwergkaninchen Rocky. Die Ausstellung sei eine " Unternehmung für die gesamte Familie" sagen Anja und Thomas Heidrich.
Die zweitägige Schau im Autohaus Fehrmann ist genauso beliebt bei Züchtern. Immer wieder besuchen sie sich gegenseitig, um Kontakte aufzufrischen oder neue Tipps zu bekommen, sagt Ausstellungsleiter Helmut Hagedorn. Auch langjährige Züchter suchten nach Hinweisen zu Stallbau und Fütterung.
In dritter Generation ist die Familie Hoogen als Kaninchenzüchter aktiv. Bereits Großvater Martin war Mitglied im Rassekaninchenzüchterverein Osnabrück West. Besonders erfolgreich war in diesem Jahr Manfred Hoogen. Er züchtet bevorzugt Satin-Kaninchen luxfarbig. Sein bestes Tier erzielte 97, 5 von 100 Punkten - " ein vorzügliches Ergebnis", wie Hagedorn unterstrich. Dazu ist er Vereinsmeister, weil seine fünf ausgesuchten Tiere die meisten Punkte erzielten.
Auch Sohn Sven Hoogen ist erfolgreicher Züchter. Er konzentriert sich ebenfalls auf Satin-Kaninchen, der Farbschlag nennt sich allerdings hasenfarbig. Vor der Schau müssen die besten Tiere ausgesucht und in Form gebracht werden. Dann heißt es Krallen schneiden, Füße säubern und Fell durchkämme. Ausschlusskriterien sind ein zu kurzer Schwanz, Zahnmissbildung, unterschiedliche Krallenfarben oder die sogenannte Wamme. Für Laien: So heißt der Fachbegriff für ein zu loses Brustfell.

Autor:
hmd


Anfang der Liste Ende der Liste